Sie sind hier: Startseite -> Wintersport -> Alpine Ski-WM -> Ski WM Medaillenspiegel

Medaillenspiegel bei der alpinen Ski-WM

Medaillengewinner aller Bewerbe pro Nation

Ein interessantes Detail bei der alpinen Ski-Weltmeisterschaft ist immer der Medaillenspiegel und die Frage, welche Nation besonders erfolgreich war. Das wird in Ländern wie in der Schweiz und in Österreich ganz besonders beachtet, weil erster wäre man schon sehr gerne.

Medaillenreihung nach Goldmedaillen

Zu beachten ist dabei immer die Wertigkeit, denn Gold ist mehr wert als Silber, Silber mehr wert als Bronze. Hat eine Nation vier Silbermedaillen gewonnen, eine andere nur eine Medaille, diese aber aus Gold, dann ist dieses Gold höher gewertet als die vier Silbermedaillen. So kam es etwa bei der alpinen Ski-Weltmeisterschaft 2019 in Aare zu dem Fall, dass die Schweiz und Norwegen die Reihung anführten mit jeweils 2 Goldmedaillen, 1 Silbermedaille und 1 Bronzemedaille - also vier Stück. Österreich gewann doppelt so viele Medaillen, aber nur eine aus Gold und landete daher am Platz 4 nach den USA mit zwei Goldenen.

Medaillenspiegel der Alpinen Ski-WM 2021 in Cortina

Livesport mit Sky Q

Österreich hatte bei der WM 2021 in Cortina genauso acht Medaillen erreicht wie auch bei der WM 2019, allerdings fünf davon als Goldmedaille und gewann damit die Mannschaftwertung vor der Schweiz und vor Frankreich. Schön ist, dass viele Nationen sich über zumindest eine Medaille freuen konnten, Alleinunterhalterin für die USA war Mikael Shiffrin mit vier Stück und es gab einige Doppelweltmeister.

Endstand nach 13 Bewerbe

Land Gold Silber Bronze Gesamt
Österreich 5 1 2 8
Schweiz 3 1 5 9
Frankreich 2 1 2 5
Norwegen 2 0 1 3
USA 1 1 2 4
Italien 1 1 0 2
Slowakei 1 1 0 2
Deutschland 0 3 1 4
Kroatien 0 1 0 1
Schweden 0 1 0 1

Lesen Sie auch

Die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften finden an ungeraden Jahren und damit in einem Rhythmus von zwei Jahren statt, wobei durch die Anforderungen die üblichen Länder des Wintersports herangezogen werden. Das kann in Nordamerika USA und Kanada sein, viele europäische Länder von Schweden bis sogar Spanien und auch Japan oder Südkorea.

Was die Bewerbe selbst betrifft, gibt es keinen Unterschied zwischen Frauen und Männer, denn es werden die gleichen Bewerbe ausgetragen. Allerdings fahren die Frauen kürzere Strecken etwa bei der Abfahrt und ein Stück kürzer in den technischen Bewerben auf der Jagd nach Gold, Silber und Bronze.

Die Männer haben die gleichen Bewerbe zur Verfügung, um WM-Titel im alpinen Skilauf erreichen zu können. Die Abfahrt wird gerne in den Mittelpunkt gerückt, aber andere sehen im Slalom die größte Herausforderung, weil dort die Konkurrenz viel größer ist.

Neben den Einzelbewerben gibt es seit einigen Jahren auch den Teambewerb, bei dem die scheinbar kleinen Skinationen die großen wie Schweiz und Österreich auch auf WM-Ebene gerne ärgern und auch ärgern können.

Ski-WM Teambewerb

Ein wichtiges Thema ist immer auch die Medaillenbilanz, bei der die Goldmedaillen höherwertig sind als die Bronzemedaillen, Silber liegt dazwischen. Wer also drei Bronzemedaillen erzielen konnte, liegt hinter einer Nation, die eine Silbermedaille gewinnen konnte. Wer einmal Gold gewinnt, liegt vor einer Nation mit vier Silber- und vier Bronzemedaillen, obwohl man sieben Medaillen mehr gewonnen hatte.

Ski-WM Medaillenbilanz

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Artikel-Infos

Ski WM MedaillenspiegelArtikel-Thema:
Medaillenspiegel bei der alpinen Ski-WM
letztes Datum:
21. 02. 2021

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele