Sie sind hier: Startseite -> Wintersport -> Nordische Ski-WM -> Langlauf Sprint Herren

Nordische Ski-WM: Langlaufen Sprint Herren

Dynamisches Rennen über die kurze Distanz

Mit der Weltmeisterschaft 2001 wurde der Sprint in das Programm der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften aufgenommen. Vorerst war es nur das Einzel, mit der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft 2005 wurde auch der Teamsprint in das Programm integriert. Beim Einzelsprint ist die Grundlage eine 1,8 Kilometer lange Schleife mit einem kleinen Berg mittendrin, wobei man auch eine kürzere Runde wählen kann, die dann zweimal zu durchlaufen ist - doch das ist eher selten der Fall.

Der Sprint erlebt den Wechsel des Laufstils wie die anderen Bewerbe des Langlaufs auch, was bedeutet, dass man von Großereignis zu Großereignis einen Wechsel vornimmt. Gab es beim letzten Großereignis (Weltmeisterschaft oder olympische Winterspiele) den Sprint in der Skatingtechnik, so wird bei der nächsten WM in der klassischen Technik gelaufen und umgekehrt.

Livesport mit Sky Q

Generell erfolgt der Sprint in zwei Phasen. Es gibt zuerst die Qualifikation, bei der man die Strecke gegen die Uhr absolvieren muss. Schafft man die erforderliche Zeit, dann wird vom Viertelfinale bis zum Finale Mann gegen Mann gelaufen oder auch gekämpft und Weltmeister ist, wer im Finale als erster das Ziel erreichen kann. Bei den Männern gibt es dabei einen bunten Mix an Möglichkeiten, wobei die Norweger immer stark sind, aber auch Italiener, Schweden oder Russen und selbst Kanadier können um Medaillen mitlaufen.

Weltmeisterschaft 2021 in Oberstdorf

Sprint Einzel - klassisch

Gold: Johannes Klaebo (Norwegen)
Silber: Erik Valnes (Norwegen)
Bronze: Haarvard Solaas Taugböl (Norwegen)

 

Weltmeister im Langlauf-Sprint (K = klassisch, F = Freistil)

Jahr Gold Silber Bronze
2021 (K) Johannes Klaebo (NOR) Erik Valnes (NOR) Haarvard Solaas Taugböl (NOR)
2019 (F) Johannes Klaebo (NOR) Federico Pellegrino (ITA) Gleb Retiwych (RUS)
2017 (F) Federico Pellegrino (ITA) Sergey Ustiugov (RUS) Johannes Klaebo (NOR)
2015 (K) Petter Northug (NOR) Alex Harvey (CAN) Ola Vigen Hattestad (NOR)
2013 (K) Nikita Kriukov (RUS) Petter Northug (NOR) Alex Harvey (CAN)
2011 (F) Marcus Hellner (SWE) Petter Northug (NOR) Emil Joensson (SWE)
2009 (F) Ola Vigen Hattestad (NOR) Johan Kjolstad (NOR) Nikolai Morilov (RUS)
2007 (K) Jens Arne Svartedal (NOR) Mats Larsson (SWE) Eldar Roenning (NOR)
2005 (K) Vassili W. Rotschev (RUS) Tor Arne Hetland (NOR) Thobias Fredriksson (SWE)
2003 (F) Thobias Fredriksson (SWE) Havard Bjerkeli (NOR) Tor Arne Hetland (NOR)
2001 (F) Tor Arne Hetland (NOR) Cristian Zorzi (ITA) Havard Solbakken (NOR)

Lesen Sie auch

Alle zwei Jahre gibt es das dichte Programm der alpinen und nordischen Ski-Weltmeisterschaften sowie der Biathlon-WM, wobei im Biathlon die Weltmeisterschaft jedes Jahr stattfinden kann. Die größte Veranstaltung ist jene der Nordischen, weil mit Skispringen, Nordischer Kombination und Langlaufen gleich drei Wintersportarten berücksichtigt werden.

Seit geraumer Zeit gibt es die Weltmeisterschaft der Nordischen alle zwei Jahre in ungeraden Jahren, sodass man sich nicht mit den olympischen Winterspielen überschneiden kann.

Die meisten Bewerbe finden natürlich im Langlaufen statt, wo es mit dem Skatingstil (oder auch der freien Technik) sowie dem klassischen Langlaufstil zwei Ausrichtungen gibt. Außerdem gibt es mit dem Sprint und den langen Rennen zwei verschiedene Voraussetzungen. Frauen und Männer bestreiten die gleichen Rennen, nur laufen die Männer länger.

Die gleichen Bewerbe gibt es auch für die Männer mit jedoch längerer Strecke. Sie laufen den Marathon über 50 Kilometer statt 30 bei den Frauen oder 15 Kilometer statt der 10 Kilometer, die Rennen sind sonst die gleichen bis hin zum Teamsprint.

Die zweite Sportart ist die Nordische Kombination, bei der sowohl die Normalschanze als auch die Großschanze für den Sprung eingesetzt werden kann. Zusätzlich gibt es dem Teambewerb und als neuen Bewerb wurde der Teamsprint aufgebaut.

Das dritte Standbein der nordischen Ski-Weltmeisterschaften ist das Skispringen, bei dem seit geraumer Zeit auch die Frauen mitwirken dürfen. Sie absolvieren ein Einzel und den Teambewerb, die Männer haben sowohl die Normalschanze als auch die Großschanze als Bewerb zur Verfügung. Aufgrund des immer besseren Damenskispringens hat sich auch der Mixed-Bewerb herausgebildet.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Artikel-Infos

Nordische Ski-WM Langlauf-Sprint der HerrenArtikel-Thema:
Nordische Ski-WM: Langlaufen Sprint Herren
letztes Datum:
25. 02. 2021

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele