Sie sind hier: Startseite -> Skisport / Snowboard -> Biathlon WM -> Biathlon-WM Sprint Frauen

Biathlon WM Sprint der Frauen

Weltmeisterinnen im Biathlon-Sprint

Biathlon WM Sprint der FrauenVon der ersten Frauen-Biathlon-Weltmeisterschaft 1984 an gab es auch den Sprintbewerb, der aber von 1984 bis 1988 über 5 Kilometer gelaufen wurde. Seit 1989 gibt es die Streckenlänge von 7,5 Kilometer. Diese 7,5 Kilometer werden durch zwei Schießeinlagen unterbrochen, nämlich zuerst das Liegendschießen und dann die Schusseinlage im Stehen.

Bei Schussfehler muss man eine Strafrunde pro Fehler laufen und verliert dabei etwa 20 Sekunden. Streckenlänge und Anzahl der Schießen lassen es nicht zu, dass man die Sache ruhig angeht und daher ist die Bezeichnung Sprint durchaus richtig, weil die Zeitabstände knapp sind und man nicht die Zeit beim Schießen hat oder sich nehmen kann wie beim Einzelbewerb.

Trotzdem gibt es verschiedene Herangehensweisen. Man kann mit Vollgas über die Loipe düsen und läuferisch den einen oder anderen Fehler kompensieren oder sich etwas zurücknehmen, um ohne Fehler am Schießplatz zu bleiben. Der Sprint ist eine Disziplin, bei der die Expertinnen sich meist durchsetzen, aber nicht immer gewinnen die großen Favoritinnen. Tiril Eckhoff im Jahr 2016 war doch eher eine Überraschung, als sie den WM-Titel gewinnen konnte.

Ein Kriterium bei den Weltmeisterschaften ist der Sprint insofern, als das Ergebnis doppelt zählt. Zum einen werden die Medaillen vergeben, zum anderen ist das Ergebnis des Sprints die Basis für das Verfolgungsrennen. Hat man also den Sprint mit einer halben Minute Vorsprung gewonnen, dann geht man auch mit diesen 30 Sekunden Vorsprung als erste bei der Verfolgung in die Loipe und hat eine hervorragende Chance auf einen zweiten WM-Titel, während dahinter die Jägerinnen sich gegenseitig das Leben schwer machen. Umgekehrt ist ein misslungener Sprint oftmals eine zweifache Niederlage - keine Medaille im Sprint und kaum mehr eine Chance in der Verfolgung.

Weltmeisterschaft 2019 in Östersund

Gold: Anastasiya Kuzmina (Slowakei)
Silber: Ingrid Tandrevold (Norwegen)
Bronze: Laura Dahlmeier (Deutschland)

Weltmeisterinnen und Medaillengewinnerinnen im Biathlon-Sprint

Jahr Gold Silber Bronze
2019 Anastasiya Kuzmina (SVK) Ingrid Tandrevold (NOR) Laura Dahlmeier (GER)
2017 Gabriela Koukalova (CZE) Laura Dahlmeier (GER) Anais Chevalier (FRA)
2016 Tiril Eckhoff (NOR) Marie Dorin-Habert (FRA) Laura Dahlmeier (GER)
2015 Marie Dorin-Habert (FRA) Weronika Nowakowska-Ziemniak (POL) Valj Semerenko (UKR)
2013 Olena Pidrushna (UKR) Tora Berger (NOR) Vita Semerenko (UKR)
2012 Magdalena Neuner (GER) Darya Domracheva (BLR) Vita Semerenko (UKR)
2011 Magdalena Neuner (GER) Kaisa Mäkäräinen (FIN) Anastasiya Kuzmina (SVK)
2009 Kati Wilhelm (GER) Simone Hauswald (GER) Olga Zaitseva (RUS)
2008 Andrea Henkel (GER) Albina Achatova (RUS) Oksana Chwostenko (UKR)
2007 Magdalena Neuner (GER) Anna Carin Olofsson (SWE) Natalja Guseva (RUS)
2005 Uschi Disl (GER) Olga Zaitseva (RUS) Olena Zubrilova (BLR)
2004 Liv Grete Poiree (NOR) Anna Bogali (RUS) Martina Glagow (GER)
Ekaterina Iwanova (BLR)
2003 Sylvie Becaret (FRA) Olena Petrova (UKR) Katerina Holubcova (CZE)
2001 Kati Wilhelm (GER) Uschi Disl (GER) Liv Grete Poiree (NOR)
2000 Liv Grete Poiree (NOR) Katrin Apel (GER) Martina Zellner (GER)
1999 Martina Zellner (GER) Magdalena Forsberg (SWE) Olena Zubrilova (UKR)
1997 Olga Romasko (RUS) Olena Zubrilova (UKR) Magdalena Forsberg (SWE)
1996 Olga Romasko (RUS) Ann-Elen Skjelbreid (NOR) Magdalena Forsberg (SWE)
1995 Anne Briand (FRA) Uschi Disl (GER) Corinne Niogret (FRA)
1993 Myriam Bedard (CAN) Nadeschda Talanova (URS) Jelena Belova (URS)
1991 Grete Ingeborg Nykkelmo (NOR) Svetlana Dawydova (URS) Jelena Golovina (URS)
1990 Anne Elvebakk (NOR) Svetlana Dawydova (URS) Elin Kristiansen (NOR)
1989 Anne Elvebakk (NOR) Zvestana Krasteva (URS) Natalja Prikostchikova (URS)
1988 Petra Schaaf (BRD) Eva Korpela (SWE) Anne Elvebakk (NOR)
1987 Jelene Golovina (URS) Wenera Tchernychova (URS) Anne Elvebakk (NOR)
1986 Kaja Parve (URS) Nadescha Belova (URS) Eva Korpela (SWE)
1985 Sanna Gronlid (NOR) Kaja Parve (URS) Wenera Tchernychova (URS)
1984 Wenera Tchernychova (URS) Sanna Gronlid (NOR) Andrea Grossegger (AUT)

Ebenfalls interessant:

Biathlon WM 2019 Vorschau

Zeitplan und Übersicht zur Biathlon-Weltmeisterschaft 2019 in Östersund, Schweden, mit allen Rennen von Damen und Herren.

Biathlon WM Veranstaltungsorte

Veranstaltungsorte der Biathlon-Weltmeisterschaften, die jedes Jahr außer im Olympiajahr stattfinden und damit öfter als die anderen Ski-Weltmeisterschaften.

[aktuelle Seite]

Biathlon-WM Sprint Frauen

Weltmeister im Biathlon-Sprint der Frauen als kürzeste Disziplin und Grundlage für die spätere Verfolgung mit einer zweiten Medaillenchance.

Biathlon WM Verfolgung Frauen

Liste der Weltmeister bei der Biathlon WM im Verfolgungsrennen der Frauen, das auf dem Ergebnis des Sprints aufbaut.

Biathlon WM Einzel Frauen

Liste der Weltmeister im Biathlon Einzelrennen der Frauen oder auch Einzelbewerb, dem längsten Rennen bei der Biathlon-Weltmeisterschaft.

Biathlon WM Massenstart Frauen

Liste der Weltmeister bei der Biathlon WM im Massenstart der Frauen, bei dem die besten der Saison gemeinsam an den Start gehen.

Biathlon WM Staffel Frauen

Liste der Weltmeister bei der Biathlon WM in der Staffel der Frauen, bei der vier Frauen ein Nationalteam bilden.

Biathlon WM Sprint Männer

Liste der Weltmeister bei der Biathlon WM im Sprint der Männer, der zugleich auch die Ausgangsbasis für das nachfolgende Verfolgungsrennen ist.

Biathlon WM Verfolgung Männer

Liste der Weltmeister bei der Biathlon WM im Verfolgungsrennen der Männer, das auf dem Ergebnis des Sprints aufbaut und entsprechend gestartet wird.

Biathlon WM Einzel Männer

Liste der Weltmeister bei der Biathlon WM im Einzelrennen der Männer, dem längsten Bewerb im Rahmen der Weltmeisterschaften.

Biathlon WM Massenstart Männer

Liste der Weltmeister bei der Biathlon WM im Massenstartbewerb der Männer, bei dem die besten Athleten der laufenden Saison gemeinsam loslegen.

Biathlon WM Staffel Männer

Liste der Weltmeister bei der Biathlon WM im Staffelbewerb der Männer, wobei vier Mitglieder ein Nationalteam stellen.

Biathlon WM Single-Mixed-Staffel

Liste der Weltmeister bei der Biathlon WM in der Biathlon-Single-Mixed-Staffel als Staffelbewerb, bei dem eine Frau und ein Mann ein Nationalteam ergeben.

Biathlon WM Mixed-Staffel

Liste der Weltmeister bei der Biathlon WM in der Biathlon-Mixed-Staffel als Staffelbewerb von Damen und Herren, die gemeinsam die Nationalteams stellen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Biathlon WM

Startseite Skisport