Sie sind hier: Startseite -> Tennis -> Tennisstatistik 2. Aufschlag

Tennisstatistik zweiter Aufschlag

Plan B für das Aufschlagspiel

Ist der erste Aufschlag im Tennisspiel nicht gelungen, dann gibt es einen Plan B, nämlich den zweiten Aufschlag, mit dem man den Punkt beginnen kann. Da man keinen Plan C zur Verfügung hat, muss dieser Aufschlag ins Feld gespielt werden, um einen Doppelfehler zu vermeiden. Daher wird der zweite Aufschlag üblicherweise langsamer und sicherer gespielt als der erste Aufschlag.

Wie oft bringt man den zweiten Aufschlag durch?

Das ist Grund genug für die Statistik, den zweiten Aufschlag zu beleuchten. Es gibt Spieler, die beim zweiten Aufschlag eine Quote von 100 % erreichen. Dabei werden alle erfolgreich gespielten zweiten Aufschläge mit der Summe aller zweiten Aufschläge gegenübergestellt und so ergibt sich die Prozentquote. 100 % heißt, dass praktisch alle zweiten Aufschläge erfolgreich ins Feld gespielt wurden und damit der Punkt eröffnet wurde.

Eine Aussage, wie viele dieser Punkte dann auch gewonnen wurden, zeigt die Quote nicht. Es gibt aber zusätzliche Zählweisen, die zeigen, wie viele Punkte nach dem zweiten Aufschlag tatsächlich gewonnen werden konnten. Somit ist in einer weiteren Auswertung auch diese Fragestellung ein Thema. Der zweite Aufschlag spielt für schwächere Aufschlagspieler keine so große Rolle, für starke Aufschläger aber schon, denn der Unterschied in der Effektivität zwischen ersten und zweiten Aufschlag ist sehr groß. Rückschläger haben beim zweiten Aufschlag eine weit größere Chance, den Punkt zu gewinnen als beim ersten Aufschlag.

Daher ist die Aussage des zweiten Aufschlags eher ein Thema im Zusammenhang mit den danach gewonnenen Punkten und weniger bei der Frage, wie viele Aufschläge das Feld gefunden haben. Es hängt auch von der Art der Statistik ab, denn zum Beispiel bei Grand Slam Turnieren wird online die Statistik bei den meisten Spielen als zusätzliche Information angeboten und dort gibt es beides - eine Auswertung in Prozent, wie viele zweite Aufschläge gespielt wurden, aber vor allem die Auswertung der Punkte, die man damit gewinnt.

Lesen Sie auch

Sport und Statistik sind eng verbunden und man liest aus dem Zahlenmaterial vieles, aber nicht alles heraus, was den Bewerb betrifft. Im Falle des Tennissports ist der Aufschlag und seine Effektivität ein Thema. Wie oft hat welcher Spieler ein Ass schlagen können ist eine der zentrallen Fragen. Der 1. Aufschlag und der 2. Aufschlag werden hinterfragen im Hinblick darauf, wie viele Punkte man mit dem jeweiligen Aufschlag gewinnen konnte. Umgekehrt zeigen die Doppelfehler an, wie fehlerhaft man agiert hat.

Die Gesamtpunkte zeigen, wer mehr Punkte gemacht hat - was aber nicht den Sieg bedeuten muss. Die Auswertung der Breakchancen ist viel aussagekräftiger und dann gibt es auch noch die Auswertung vom Netzangriff, wobei viele Spieler am liebsten gar nicht zum Netz vorlaufen wollen und diese Auswertung an Bedeutung klar verloren hat.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Artikel-Infos

Tennisstatistik zweiter AufschlagArtikel-Thema:
Tennisstatistik zweiter Aufschlag
letztes Datum:
27. 08. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele