Sie sind hier: Startseite -> Tennis -> Tennisstatistik Gesamtpunkte

Tennisstatistik Gesamtpunkte

Summe der erzielten Punkte

Im Tennisspiel setzt sich ein Match aus einer Vielzahl an Punkten zusammen, die als kleine Einheit das Games ausmachen und in größerem Zusammenhang zum Satz und letztlich zum Gesamtergebnis des Tennismatches werden. Diese kleinste Einheit ist auch ein Thema in der Tennis-Statistik.

Tennisstatistik: mehr Punkte muss noch kein Sieg heißen

Denn es wird gezählt, wer wie viele Punkte im Rahmen eines Satzes oder eines gesamten Tennisspiels gewonnen hat. Dabei kann es zu interessante Kombinationen kommen, denn es kann sein, dass ein Spieler mehr Punkte erzielt als der andere und trotzdem das Spiel verliert. Das kann zum Beispiel dann passieren, wenn man die eigenen Aufschlagspiele souverän gestaltet und oft zu Null gewinnt, während der Gegenspieler immer Mühe hat, seine Games durchzubringen und einige Gegenpunkte zulassen muss. Wenn der schwächere Aufschläger dann aber im Tie-Break 7:6, 7:6 gewinnt, hat er trotz geringerer Punktezahl das Spiel für sich entschieden.

Daher ist die Summe der gewonnenen Punkte gar nicht so uninteressant, wie es im ersten Moment scheint. Die Punktzahl kann in Relation zum Ergebnis zeigen, wie knapp die Partie war und das kann auch punktemäßig dann der Fall sein, wenn ein Spieler einen Satz mit 6:2 scheinbar mühelos für sich entscheiden konnte. Die knappen Unterschiede bei den Punkten zeigt dann aber, dass der Satz gar nicht so klar war, wie dies vom Ergebnis her zu erwarten wäre.

Jeder gezählte Punkt ist ein Teil des Tennisspiels und ist damit eine Aufzeichnung, wie die Partie verlaufen ist. Es ist natürlich klar, dass man weit weniger Punkte erzielt, wenn das Spiel schnell vorbei ist. Bei einem Grand Slam-Turnier spielen die Herren auf drei Gewinnsätze und wenn man hier 6:2, 6:1 und 6:2 gewinnt, gibt es weit weniger Punkte in der Statistik, als wenn man über fünf lange Sätze spielen musste, bis der Sieger feststand.

Lesen Sie auch

Sport und Statistik sind eng verbunden und man liest aus dem Zahlenmaterial vieles, aber nicht alles heraus, was den Bewerb betrifft. Im Falle des Tennissports ist der Aufschlag und seine Effektivität ein Thema. Wie oft hat welcher Spieler ein Ass schlagen können ist eine der zentrallen Fragen. Der 1. Aufschlag und der 2. Aufschlag werden hinterfragen im Hinblick darauf, wie viele Punkte man mit dem jeweiligen Aufschlag gewinnen konnte. Umgekehrt zeigen die Doppelfehler an, wie fehlerhaft man agiert hat.

Die Gesamtpunkte zeigen, wer mehr Punkte gemacht hat - was aber nicht den Sieg bedeuten muss. Die Auswertung der Breakchancen ist viel aussagekräftiger und dann gibt es auch noch die Auswertung vom Netzangriff, wobei viele Spieler am liebsten gar nicht zum Netz vorlaufen wollen und diese Auswertung an Bedeutung klar verloren hat.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Artikel-Infos

Tennisstatistik GesamtpunkteArtikel-Thema:
Tennisstatistik Gesamtpunkte
letztes Datum:
27. 08. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele