Sie sind hier: Startseite -> Skisport / Snowboard -> Ski Alpin -> Organisationskomitee

Ski Alpin Organisationskomitee

Aufgaben bei der Rennaustragung

Wenn man sich im Fernsehen ein alpinen Skirennen ansieht, dann zeigt sich, dass die Rennen sehr gut organisiert sind. Die Leute haben ihren Spaß, die Strecke ist frei und es funktioniert alles perfekt. Manchmal ist die Qualität des Schnees wetterbedingt ein Problem, aber das sind Rahmenbedingungen, auf die man kaum einen Einfluss hat. Generell steckt hinter jedem Rennen, sei es im Weltcup oder auch bei olympischen Winterspielen ein Organisationskomitee mit vielen Aufgaben.

Organisationskomitee im Ski Alpin

Ein solches Gremium entsteht durch die Zusammenarbeit von Veranstalter und dem Weltverband FIS. Dabei bestimmt je nach Veranstaltung und Rennen der Weltverband, wer Renndirektor ist und damit die Hauptverantwortung inne hat. Gibt es ein schnelles Rennen wie Super-G oder Abfahrtslauf, dann bestimmt der Weltverband zusätzlich einen weiteren assistierenden Renndirektor, der Unterstützung anbieten kann. Aber generell ist der Renndirektor verantwortlich für den Ablauf des Rennens.

Bei olympischen Winter bestimmt der Weltverband zudem alle Jurymitglieder, also auch die Leute, die für den Startbereich oder den Zielbereich verantwortlich sind. Von der Aufgabenstellung her ist der Unterschied zum Weltcuprennen oder zum Rennen bei einer Weltmeisterschaft kaum wahrnehmbar, aber die Art und Weise der Bestellung verändert sich, weil der Weltverband mehr Leute bestimmt und weniger der Renndirektor. Für das Rennen selbst spielt dies keine Rolle.

Ein Organisationskomitee im alpinen Skirennsport ist eine Zusammenstellung aller Leute, die für die Organisation zuständig sind. Das gilt für den Startbereich, für den Zielbereich, für die medizinische Versorgung, für die richtige Nutzung der Tore bei der Kurssetzung und allen anderen Fragen, die für ein Rennen geklärt werden müssen. Dass bei der Übertragung das Rennen so perfekt funktioniert und dass das Publikum die Läufer im Startbereich nicht stören und im Ziel ihren Spaß haben, ist die Folge der Arbeit des Organisationskomitees.

Verschiedene Aufgaben

Die Präparierung der Piste, die Tribünen im Zielbereich, die Zeitnehmung - all diese Details gilt es zu berücksichtigen, um ein Rennen anbieten zu können. Auch die Pressearbeit und die Unterstützung beim Verhindern, dass Privatleute auf die Strecke laufen können, sind Aufgaben, die dabei erfüllt werden müssen. Funktioniert nur ein Bereich nicht, ist das Rennen gefährdet und der Veranstalter hat ein Problem, weil es vielleicht sein kann, dass dieser Ort das nächste Mal nicht mehr gewählt wird, wobei Veranstalter und Weltverband so eng zusammenarbeiten und so routiniert sind, dass es solche Probleme kaum gibt.

Alpiner Skisport nach Kategorie sortiert

Artikel-Infos

Ski Alpin OrganisationskomiteeArtikel-Thema:
Ski Alpin Organisationskomitee
letztes Datum:
26. 10. 2019

Unsere Partner

Smava Kreditvergleich

McMakler Immobilien bewerten lassen

Conrad Elektronik

HSE

OTTO Versand

Tchibo

Thalia

Zooplus Tierprodukte