Sie sind hier: Startseite -> Wintersport -> Ski Alpin -> Altersbegrenzung

Ski Alpin Altersbegrenzung

Regeln rund um Mindestalter und die Rennklassen

Immer wieder gibt es sehr junge Mädchen und Burschen, die bei der Elite im alpinen Skizirkus mitwirken und dabei sogar sehr erfolgreich agieren können. Man spricht gerne von den Wunderkindern, aber wenige wissen, dass diese auch ihre Abgrenzung haben, denn es gibt ein Alterslimit. Das bezieht sich auch auf die unteren Rennserien, vor allem aber für die Elite ist vom Slalom bis zur Abfahrt ein bestimmten Alter Grundvoraussetzung, dass man überhaupt an den Start gehen darf.

Altersbegrenzung bei Skirennen

Geht man von der Elite aus, dann ist die Altersbegrenzung mit 16 Jahren gegeben, was bedeutet, dass man als 15jähriges Mädchen oder als 15jähriger Bursche keine Chance hat, bei der Elite mitzumischen. Erst ab Erreichen des 16. Lebensjahres darf man den Versuch wagen, den Stars den Sieg wegzuschnappen oder zu versuchen, auf sich aufmerksam zu machen. Gerade bei den ersten Rennen gelingt das durchaus einigen Leuten - die Bestätigung der ersten Erfolge fällt dann häufig schwerer.

Die Altersbegrenzung ist natürlich ein Schutz, damit nicht zu ehrgeizige junge Leute zu früh die schweren Rennen im Weltcup auf sich nehmen. Eine Abfahrt mit hoher Geschwindigkeit ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden, aber auch beim Slalom werden hohe Geschwindigkeiten erreichen und man muss eine entsprechende Ausbildung genossen haben, um den Anforderungen zu entsprechen. Eine Mikaela Shiffrin gewann bereits mit 17 Jahren ihr erstes Weltcuprennen im Slalom und wurde knapp danach sogar Weltmeisterin in dieser Disziplin, aber sie erfüllte das Alterslimit auch.

Situationen, wie man sie im Golfsport schon mit 12jährigen Mädchen erlebt hatte oder im Tennis, wenn sehr junge Mädchen und auch Burschen erfolgreich auftreten konnten, sind zumindest bis zum 16. Lebensjahr im alpinen Ski-Weltcup nicht möglich. Dazu ist die Sportart aber auch deutlich gefährlicher und es ist ein Schutz für die jungen Leute.

Altersbegrenzung auch in den unteren Klassen

Aber es gibt nicht nur die Elite, sondern auch Rennserien von U21 bis U14. Dabei gibt es Abstufungen bei der Altersbegrenzung, sodass in der Klasse U21 die 18- bis 21jährigen antreten dürfen, jüngere Teilnehmer/innen sind bei der U18 oder darunter bei U16 und U14 im Einsatz, um erste Rennerfahrungen zu sammeln und einmal die Konkurrenz zu erleben oder vielleicht auch sich an das Gewinnen zu gewöhnen. Besonders talentierte Läuferinnen und Läufer überspringen vielleicht eine Klasse, wenn es die Altersvorgabe zulässt und manche schaffen es mit 17 bereits in die Elite. Sich dort zu halten ist aber eine eigene Geschichte, weil die Konkurrenz nochmals stärker ist.

Besondere Talente wie Mikaela Shiffrin schaffen es offenbar mühelos und sie gewann gleich zweimal den Slalom-Weltcup souverän, andere brauchten eine Anlaufzeit. Anna Fenninger gewann auch frühzeitig viele Rennen, in der Elite brauchte sie aber länger, um siegreich zu sein. Aber mit Gold bei WM und Olympischen Spielen sowie Gesamtgeweltcupsieg hat auch sie ihren Weg aus der Jugend in die Elite geschafft.

Alpiner Skisport nach Kategorie sortiert

Artikel-Infos

Ski Alpin AltersbegrenzungArtikel-Thema:
Ski Alpin Altersbegrenzung
letztes Datum:
10. 06. 2020

Unsere Partner

Smava Kreditvergleich

McMakler Immobilien bewerten lassen

Conrad Elektronik

HSE

OTTO Versand

Tchibo

Thalia

Zooplus Tierprodukte