Sie sind hier: Startseite -> Skisport / Snowboard -> Ski Alpin -> Alpine Ski-WM

Ski Alpin und Ski-WM oder Alpine Ski-Weltmeisterschaften

Alpine Ski-Weltmeisterschaften als Höhepunkt

Neben dem Weltcup gibt es alle zwei Jahre im alpinen Skisport die Ski-WM, offiziell FIS Alpine Ski-Weltmeisterschaften bezeichnet. Sie wurden von gerade Jahreszahlen auf ungerade Jahreszahlen umgestellt, damit man den Olympischen Winterspielen nicht in die Quere kommen kann.

Größte Veranstaltung für die Alpinen nach den olympischen Winterspielen

1982 gab es in Garmisch noch eine Ski-WM mit gerader Jahreszahl, ab 1985 wird im Zwei-Jahres-Modus das Großereignis ausgetragen und diese Modalität ist bis dato gleich geblieben. Die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften stellen einen Höhepunkt in der Karriere der Skirennläufer dar, denn neben den Weltcuppunkten und möglichen Gesamtsiegen in den Einzelwertungen bzw. im Gesamtweltcup bietet sich mit der Weltmeisterschaft auch die Chance, Medaillen zu gewinnen.

Da die Olympischen Winterspiele nur alle vier Jahre stattfinden, ist die Chance bei den Weltmeisterschaften natürlich größer, erfolgreich zu sein und mehrere Titel abzuräumen.

Gefahren werden bei Damen und Herren die gleichen Programme, die auch ident mit dem Weltcup sind. Nur der City-Event wird nicht ausgetragen, der ja ein Bonusbewerb ist und dem Slalom zugerechnet werden kann. Somit fahren Damen und Herren

  • Abfahrt
  • Super-G
  • Riesentorlauf
  • Slalom
  • Super-Kombination

Als Ergänzung gibt es zudem den Teambewerb, sodass die Nationalteams nochmals Medaillen gewinnen können, womit die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften elf Bewerbe umfassen.

Ergebnisse und Veranstaltungsorte

Auf unserer Partnerseite finden Sie alle Medaillengewinnter und Veranstaltungsorte der alpinen Ski-Weltmeisterschaften.

https://www.wissenswertes.at/ski-alpin-wm

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden: