Sie sind hier: Startseite -> Wassersport -> Schwimmsport Großevents -> Schwimm WM Staffel Lagen 4x100 m Frauen

Schwimm WM Staffelbewerb Lagen 4 x 100 m der Frauen

Die einzige Lagenstaffel

Zusätzlich zu den beiden Staffeln im Freistil gibt es die 4 mal 100 Meter Lagen, die bei der Schwimm-Weltmeisterschaft ausgetragen werden. Diesen Bewerb gibt es auch schon seit der ersten Schwimm-WM im Jahr 1973 und stellt eine besondere Herausforderung dar, weil ja alle vier Schwimmstile berücksichtigt werden müssen.

Die Aufgabe besteht darin, dass ein Team mit vier Mitgliedern zusammengestellt wird, bei dem jede Dame 100 Meter zu schwimme hat, also zwei Bahnen. Allerdings schwimmt die eine im Freistil, die andere zeigt das Brustschwimmen, außerdem stehen auch Schmetterlingsstil (Delfin) und Rückenschwimmen an. Was also im normalen Lagenrennen eine Schwimmerin können muss, wird hier auf die verschiedenen Mitglieder aufgeteilt. Jedes Mitglied hat einen andere Schwimmstil.

Ansonsten verläuft das Rennen genauso wie die Freistilstaffel: die erste Schwimmerin führt den Start durch und schwimmt ihre 100 Meter, also zwei Bahnen mit einer Wende. Dann schlägt sie an und ihre Kollegin springt ins Wasser, um ihrerseits die 100 Meter zu absolvieren. Das wird bis zur vierten Schwimmerin so gehandhabt, deren finale Zeit auch das Ergebnis des gesamten Teams darstellt. Es sollten also vier sehr gute Schwimmerinnen gefunden werden, die in dem jeweiligen Schwimmstil ihre Stärken ausspielen kann, um als Mannschaft erfolgreich sein zu können. Die Damen brauchen für die 400 Meter eine Zeit knapp unter 4 Minuten, wobei die USA öfter siegreich sind, aber auch China, Australien oder Russland haben meist sehr starke Mannschaften.

Ergebnis Schwimm-WM 2019 in Gwangju

Gold USA 3:50,40
Silber Australien 3:53,42
Bronze Kanada 3:53,58

 

Weltmeister 4 x100 Meter Lagen-Staffel Frauen

Jahr Zeit Gold Silber Bronze
2019 3:50,40 USA Australien Kanada
2017 3:51,55 USA Russland Australien
2015 3:54,41 China Schweden Australien
2013 3:53,23 USA Australien Russland
2011 3:52,36 USA China Australien
2009 3:52,19 China Australien Deutschland
2007 3:55,74 Australien USA China
2005 3:57,47 Australien USA Deutschland
2003 3:59,89 China USA Australien
2001 4:01,50 Australien USA China
1998 4:01,93 USA Australien Japan
1994 4:01,67 China USA Russland
1991 4:06,51 USA Australien Deutschland
1986 4:04,82 DDR USA Niederlande
1982 4:05,88 DDR USA UdSSR
1978 4:08,21 USA DDR UdSSR
1975 4:14,74 DDR USA Niederlande
1973 4:16,84 DDR USA BRD

Lesen Sie auch

Die Schwimmweltmeisterschaft bietet sehr viele Bewerbe mit verschiedenen Sportarten, das gilt natürlich besonders für jene im Schwimmbecken. Der Freistil ist einmal mehr jene Schwimmart mit den meisten Bewerben vom Sprint über die 50 Meter über die kurzen Distanzen von 100 und 200 Meter bis zu den langen Strecken von 400 über 800 bis zur längsten von 1.500 Meter.

Beim Brustschwimmen gibt es die Sprintdistanz von 50 Meter sowie die 100 Meter und die sehr anstrengende längste Distanz über die 200 Meter.

Diese Strecken werden auch im Rückenschwimmen angeboten. Hier gelten die 50 und 100 Meter noch eher als Sprint, die 200 Meter sind dann auch eine Herausforderung in Sachen Ausdauer.

Ähnlich verhält es sich beim Schmetterlingsschwimmen, häufig auch Delfin oder Delfinschwimmen bezeichnet. Die 50 Meter sind sehr schnell überwunden, auch die 100 Meter brauchen viel Schnellkraft, mehr Ausdauer erfordern die 200 Meter.

Will man die vier Schwimmstile vereinen, dann stehen die Lagenbewerbe zur Verfügung, wobei es über die Langbahn weniger Angebot als auf der Kurzbahn in der Halle gibt. Man kann am Bewerb über 200 und 400 Meter teilnehmen.

Und es gibt die Staffeln für die Nationalmannschaften mit jeweils vier Mitglieder, wobei es zwei Staffelbewerbe im Freistil gibt und ein Bewerb findet im Lagenstil statt.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Schwimm WM Staffel Lagen 4 x 100 m der FrauenArtikel-Thema:
Schwimm WM Staffelbewerb Lagen 4 x 100 m der Frauen
letztes Datum:
06. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele