Sie sind hier: Startseite -> Wassersport -> Schwimmsport Großevents -> Schwimm WM Staffel Freistil 4x200 m Männer

Schwimm WM Staffelbewerb Freistil 4 x 200 m der Männer

Das längste Staffelrennen im Rahmen der WM

Die Freistil-Staffel über 200 Meter ist der längere der beiden Staffelbewerbe im freien Stil, der sich im Charakter aber sonst nicht ändert. Der Wechsel der Teammitglieder ist abwechslungsreich und macht den Staffelbewerb beliebt und spektakulär, allerdings dauert es bei den Wechsel durch die längeren Schwimmdistanzen etwas länger.

Die Aufgabe besteht darin, dass vier Schwimmer ein Nationalteam bilden und jeder muss 200 Meter schwimmen, also vier Bahnen mit drei Wenden. Schlägt Schwimmer eins an, springt Schwimmer zwei ins Wasser und beginnt seinerseits die Strecke zu absolvieren. Die Zeit läuft ständig mit. Dieses Prozedere geht weiter bis zum letzten Schwimmer und wenn dieser nach seinen 200 Meter anschlägt, wird die Gesamtzeit des Teams genommen und das Ergebnis zusammengestellt.

Die Männer brauchen für die Strecke von 800 Meter eine beeindruckend kurze Zeit von knapp über 7 Minuten. Je nach Rennverlauf kann es eine knappe Entscheidung binnen Sekundenbruchteilen geben, es gab aber auch schon Staffeln mit einem größeren Vorsprung von mehr als einer Sekunde, mit der ein Team gewinnen konnte. Die USA sind auch in diesem Rennen häufiger erfolgreich, aber auch die Briten, Russland oder Australien sowie China stellen starke Mannschaften und daher ist die Konkurrenz sehr stark. Die ganz große Dynamik findet aber nicht statt, weil es doch ein Stück dauert, bis ein Schwimmer seine 200 Meter abgespult hat, die Wechsel erfolgen beim kürzeren Rennen natürlich schneller.

Ergebnis Schwimm-WM 2019 in Gwangju

Gold Australien 7:00,85
Silber Russland 7:01,81
Bronze USA 7:01,98

 

Weltmeister und Medaillengewinner 4x200 Meter Freistil-Staffel

Jahr Zeit Gold Silber Bronze
2019 7:00,85 Australien Russland USA
2017 7:01,70 Großbritannien Russland USA
2015 7:04,33 Großbritannien USA Australien
2013 7:01,72 USA Russland China
2011 7:02,67 USA Frankreich China
2009 6:58,55 USA Russland Australien
2007 7:03,24 USA Australien Kanada
2005 7:06,58 USA Kanada Australien
2003 7:08,58 Australien USA Deutschland
2001 7:04,66 Australien Italien USA
1998 7:12,48 Australien Niederlande Großbritannien
1994 7:17,74 Schweden Russland Deutschland
1991 7:13,50 Deutschland USA Italien
1986 7:15,91 DDR BRD USA
1982 7:21,09 USA UdSSR BRD
1978 7:20,82 USA UdSSR BRD
1975 7:39,44 BRD Großbritannien UdSSR
1973 7:33,22 USA Australien BRD

Lesen Sie auch

Sehr viele Bewerbe in verschiedenen Sportarten bietet die Schwimmweltmeisterschaft, wobei das Beckenschwimmen weiterhin im Fokus steht und die meisten Rennen beinhaltet. Der Freistil hat die meisten Bewerbe mit dem Sprint über  50 Meter, den kürzeren Strecken mit 100 und 200 Meter Streckenlänge sowie die 400, 800 und als längsten Bewerb 1.500 Meter.

Beim Brustschwimmen gibt es die traditionellen drei Distanzen mit dem Sprint über 50 Meter sowie den längeren Strecken über die 100 und 200 Meter, wobei im Brustschwimmen schon die 100 Meter sehr kraftraubend sind.

Die gleichen Strecken bietet auch das Rückenschwimmen, bei dem die 50 und 100 Meter eher Sprintcharakter aufweisen, über 200 Meter braucht man schon mehr Ausdauer.

Das kann man auch vom Schmetterlingsschwimmen behaupten, das auch als Delfin bekannt ist. Der Sprint über 50 Meter ist sehr schnell abgespult, auch noch die 100 Meter. Die 200 Meter erfordern schon mehr Kondition.

Die Kombination aus diesen vier Schwimmstilen ist das Lagenschwimmen, wobei es auf der Langbahn einen Bewerb weniger als über die Kurzbahn gibt. Es wird über 200 und 400 Meter geschwommen.

Für die Nationalmannschaften gibt es dann noch die drei Staffelrennen für jeweils vier Mitglieder. Zwei werden im Freistil absolviert, ein Rennen im Lagenstil.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Schwimm WM Staffel Freistil 4 x 200 m der MännerArtikel-Thema:
Schwimm WM Staffelbewerb Freistil 4 x 200 m der Männer
letztes Datum:
06. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele