Sie sind hier: Startseite -> Wassersport -> Schwimmsport Großevents -> Schwimm WM Staffel Freistil 4x200 m Frauen

Schwimm WM Staffelbewerb Freistil 4 x 200 m der Frauen

Das längste Staffelrennen bei der WM

Im Freistil gibt es zwei Bewerbe bei den Staffelrennen und der längere ist jener über 4 mal 200 Meter, der aber ebenso durch die Wechsel Spannung verspricht und für Abwechslung sorgt. Die Teamzusammenstellung ist hier wichtig, weil nicht jede Schwimmerin die gleiche Leistung abrufen kann. Diese Strecke wurde erstmals 1986 bei der Schwimm-WM durchgeführt.

Jedes Team hat vier Mitglieder und jedes Mitglied hat 200 Meter zurückzulegen, also vier Bahnen zu schwimmen. Auf vier Bahnen kann viel passieren und wenn man ein schwächeres Mitglied hat, ist die Frage, wann man dieses einsetzt. Man kann dies am Beginn tun, um mit den drei besseren Schwimmerinnen aufzuholen oder man kann auch eine andere Variante wählen wie etwa die besten zwei am Beginn und dann das schwächere Mitglied, ehe die dritte starke Schwimmerin das Finale schwimmt.

Wie auch immer - die Aufgabe besteht darin, dass eine Schwimmerin den Start durchführt und ihre vier Bahnen schwimmt. Sobald sie angeschlagen hat, springt die nächste Kollegin ins Wasser und schwimmt ihre 200 Meter und das geht so weiter, bis die letzte Schwimmerin das Ziel erreichen konnte. Dann gilt die beste Zeit für alle Teams. Die Staffel ist deshalb so beliebt, weil durch den Wechsel immer ein Spektakel erfolgt und sich die Kräfteverhältnisse ändern können. In Summe brauchen die Damen etwa über 7:40 Minuten, um die 800 Meter zu schwimmen, wobei die USA sehr oft siegreich sein können.

Ergebnis Schwimm-WM 2019 in Gwangju

Gold Australien 7:41,50
Silber USA 7:41,87
Bronze Kanada 7:44,35

 

Weltmeisterinnen und Medaillengewinnerinnen 4x200 Meter Freistil-Staffel

Jahr Zeit Gold Silber Bronze
2019 7:41,50 Australien USA Kanada
2017 7:43,39 USA China Australien
2015 7:45,37 USA Italien China
2013 7:45,14 USA Australien Frankreich
2011 7:46,14 USA Australien China
2009 7:42,08 China USA Großbritannien
2007 7:50,09 USA Deutschland Frankreich
2005 7:53,70 USA Australien China
2003 7:55,70 USA Australien China
2001 7:58,69 Großbritannien Deutschland Japan
1998 8:01,46 Deutschland USA Australien
1994 7:57,96 China Deutschland USA
1991 8:02,56 Deutschland Niederlande Dänemark
1986 7:59,33 DDR USA Niederlande

Lesen Sie auch

Die Schwimmweltmeisterschaft bietet sehr viele Bewerbe mit verschiedenen Sportarten, das gilt natürlich besonders für jene im Schwimmbecken. Der Freistil ist einmal mehr jene Schwimmart mit den meisten Bewerben vom Sprint über die 50 Meter über die kurzen Distanzen von 100 und 200 Meter bis zu den langen Strecken von 400 über 800 bis zur längsten von 1.500 Meter.

Beim Brustschwimmen gibt es die Sprintdistanz von 50 Meter sowie die 100 Meter und die sehr anstrengende längste Distanz über die 200 Meter.

Diese Strecken werden auch im Rückenschwimmen angeboten. Hier gelten die 50 und 100 Meter noch eher als Sprint, die 200 Meter sind dann auch eine Herausforderung in Sachen Ausdauer.

Ähnlich verhält es sich beim Schmetterlingsschwimmen, häufig auch Delfin oder Delfinschwimmen bezeichnet. Die 50 Meter sind sehr schnell überwunden, auch die 100 Meter brauchen viel Schnellkraft, mehr Ausdauer erfordern die 200 Meter.

Will man die vier Schwimmstile vereinen, dann stehen die Lagenbewerbe zur Verfügung, wobei es über die Langbahn weniger Angebot als auf der Kurzbahn in der Halle gibt. Man kann am Bewerb über 200 und 400 Meter teilnehmen.

Und es gibt die Staffeln für die Nationalmannschaften mit jeweils vier Mitglieder, wobei es zwei Staffelbewerbe im Freistil gibt und ein Bewerb findet im Lagenstil statt.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Schwimm WM Staffel Freistil 4 x 200 m der FrauenArtikel-Thema:
Schwimm WM Staffelbewerb Freistil 4 x 200 m der Frauen
letztes Datum:
06. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele