Sie sind hier: Startseite -> Wassersport -> Schwimmsport Großevents -> Schwimm WM Schmetterling 200 m Männer

Schwimm WM Schmetterling 200 m der Männer

Die lange Strecke im Schmetterlingsstil oder Delfin

Die längste Distanz im Schmetterlingsstil ist jene über 200 Meter und findet bei den Schwimm-Weltmeisterschaften auch schon seit der ersten Veranstaltung im Jahr 1973 statt. Sie stellt eine besondere Herausforderung dar, denn der Schmetterlingsstil erfordert ohnehin Kraft und über 200 Meter braucht man auch schon etwas mehr Ausdauer, um erfolgreich zu sein.

Die Aufgabenstellung besteht darin, dass man nach dem Start vier Bahnen auf der Langbahn absolvieren muss und dafür braucht es auch drei Wenden, ehe man das Ziel erreichen kann. Man muss immer noch sehr schnell schwimmen können, aber die Ausdauer ist schon der wichtigere Faktor und weniger die Sprintqualität, auch wenn diese im Zielbereich vielleicht noch eine Rolle spielen kann, wenn das Rennen knapp verläuft.

Die Männer absolvieren die Strecke in knapp über 1:50 Minuten, wobei die Entscheidung sich meist innerhalb von Sekundenbruchteilen abspielt. Ein absoluter Meister seines Faches war der US-Amerikaner Michael Phelps, der gleich fünfmal den Titel holen konnte, unter anderem war er sogar dreimal in Folge Weltmeister über die 200 Meter im Schmetterlingsstil geworden.

Ergebnis Schwimm-WM 2019 in Gwangju

Gold Kristof Milak (Ungarn) 1:50,73
Silber Daiya Seto (Japan) 1:53,86
Bronze Chad Le Clos (Südafrika) 1:54,15

 

Weltmeister und Medaillengewinner 200 Meter Schmetterling

Jahr Zeit Gold Silber Bronze
2019 1:50,73 Kristof Milak (HUN) Daiya Seto (JPN) Chad Le Clos (RSA)
2017 1:53,33 Chad Le Clos (RSA) Laszlo Cseh (HUN) Daiya Seto (JPN)
2015 1:53,48 Laszlo Cseh (HUN) Chad Le Clos (RSA) Jan Switkowski (POL)
2013 1:54,32 Chad Le Clos (RSA) Pawel Korzeniowski (POL) Peng Wu (CHN)
2011 1:53,34 Michael Phelps (USA) Takeshi Matsuda (JPN) Peng Wu (CHN)
2009 1:51,51 Michael Phelps (USA) Pawel Korzeniowski (POL) Takeshi Matsuda (JPN)
2007 1:52,09 Michael Phelps (USA) Wu Peng (CHN) Nikolay Skvortsov (RUS)
2005 1:55,02 Pawel Korzeniowski (POL) Takeshi Matsuda (JPN) Wu Peng (CHN)
2003 1:54,38 Michael Phelps (USA) Takashi Yamamoto (JPN) Thomas Malchow (USA)
2001 1:54,58 Michael Phelps (USA) Thomas Malchow (USA) Anatoliy Poliyakov (RUS)
1998 1:56,61 Denys Sylantyev (UKR) Franck Esposito (FRA) Tom Malchow (USA)
1994 1:56,54 Denis Pankratov (RUS) Danyon Loader (NZL) Chris-Carol Bremer (GER)
1991 1:55,69 Melvin Stewart (USA) Michael Gross (GER) Tamás Darnyi (HUN)
1986 1:56,53 Michael Gross (BRD) Anthony Mosse (NZL) Benny Nielsen (DEN)
1982 1:58,85 Michael Gross (BRD) Sergey Fesenko (URS) Craig Beardsley (USA)
1978 1:59,38 Mike Bruner (USA) Steve Gregg (USA) Roger Pyttel (DDR)
1975 2:01,95 Bill Forrester (USA) Roger Pyttel (DDR) Brian Brinkley (GBR)
1973 2:03,32 Robin Backhaus (USA) Steve Gregg (USA) Hartmut Flöckner (DDR)

Lesen Sie auch

Sehr viele Bewerbe in verschiedenen Sportarten bietet die Schwimmweltmeisterschaft, wobei das Beckenschwimmen weiterhin im Fokus steht und die meisten Rennen beinhaltet. Der Freistil hat die meisten Bewerbe mit dem Sprint über  50 Meter, den kürzeren Strecken mit 100 und 200 Meter Streckenlänge sowie die 400, 800 und als längsten Bewerb 1.500 Meter.

Beim Brustschwimmen gibt es die traditionellen drei Distanzen mit dem Sprint über 50 Meter sowie den längeren Strecken über die 100 und 200 Meter, wobei im Brustschwimmen schon die 100 Meter sehr kraftraubend sind.

Die gleichen Strecken bietet auch das Rückenschwimmen, bei dem die 50 und 100 Meter eher Sprintcharakter aufweisen, über 200 Meter braucht man schon mehr Ausdauer.

Das kann man auch vom Schmetterlingsschwimmen behaupten, das auch als Delfin bekannt ist. Der Sprint über 50 Meter ist sehr schnell abgespult, auch noch die 100 Meter. Die 200 Meter erfordern schon mehr Kondition.

Die Kombination aus diesen vier Schwimmstilen ist das Lagenschwimmen, wobei es auf der Langbahn einen Bewerb weniger als über die Kurzbahn gibt. Es wird über 200 und 400 Meter geschwommen.

Für die Nationalmannschaften gibt es dann noch die drei Staffelrennen für jeweils vier Mitglieder. Zwei werden im Freistil absolviert, ein Rennen im Lagenstil.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Schwimm WM Schmetterling 200 m der MännerArtikel-Thema:
Schwimm WM Schmetterling 200 m der Männer
letztes Datum:
06. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele