Sie sind hier: Startseite -> Wassersport -> Schwimmsport Großevents -> Schwimm WM Brust 50 m Frauen

Schwimm WM Brustschwimmen 50 m der Frauen

Der Sprint im Brustschwimmen

2001 fand jene Schwimm-Weltmeisterschaft statt, bei der die Kurzdistanzen hinzugefügt wurden und das war beim Brustschwimmen ebenso. Die 50 Meter wurden als zusätzliche Strecke eingebaut und setzen voraus, dass man gute Sprintfähigkeiten und Schnellkraft hat, um erfolgreich zu sein.

Damit erhält der Sprint mehr Beachtung, denn bei den olympischen Sommerspielen gibt es die 50 Meter nicht im Programm. Nur für den Freistil hat man sich durchringen können, daher ist der Weltmeistertitel über 50 Meter Brustschwimmen die höchste sportliche Ehre, die man erreichen kann. Zusätzlich ist es etwas Besonderes, weil das Brustschwimmen die klar langsamste Form der Fortbewegung im Wasser ist. Selbst beim Sprint hat man klare Zeitnachteile gegenüber Freistil oder auch Rückenschwimmen.

Die Damen brauchen für die 50 Meter knapp 30 Sekunden, während etwa beim Freistil die Geschichte in 23 Sekunden erledigt ist. Nichtsdestotrotz ist es ein enger Bewerb, bei dem eine Schwimmbahn in maximaler Geschwindigkeit zurückgelegt werden muss. Fehler und Rückstand beim Start kann man sich nicht erlauben. Die Siegerliste zeigt, dass es zumindest schwierig ist, den Titel zwei Jahre später wieder zu verteidigen.

Ergebnis Schwimm-WM 2019 in Gwangju

Gold Lilly King (USA) 29,84
Silber Benedetta Pilato (Italien) 30,00
Bronze Yuliva Efimova (Russland) 30,15

 

Weltmeister 50 Meter Brust Frauen

Jahr Zeit Gold Silber Bronze
2019 29,84 Lilly King (USA) Benedetta Pilato (ITA) Yuliva Efimova (RUS)
2017 29,40 Lilly King (USA) Yuliva Efimova (RUS) Katie Melli (USA)
2015 30,05 Jennie Johansson (SWE) Alia Atkinson (JAM) Yuliva Efimova (RUS)
2013 29,52 Yuliva Efimova (RUS) Ruta Meilutyte (LTU) Jessica Hardy (USA)
2011 30,19 Jessica Hardy (USA) Yuliya Efimova (RUS) Rebecca Soni (USA)
2009 30,09 Yuliya Efimova (RUS) Rebecca Soni (USA) Sarah Katsoulis (AUS)
2007 30,63 Jessica Hardy (USA) Leisel Jones (AUS) Tara Kirk (USA)
2005 30,45 Jade Edmistone (AUS) Jessica Hardy (USA) Brooke Hanson (AUS)
2003 30,67 Luo Xuejuan (CHN) Brooke Hanson (AUS) Zoe Baker (GBR)
2001 30,84 Luo Xuejuan (CHN) Kristy Kowal (USA) Zoe Baker (GBR)

Lesen Sie auch

Die Schwimmweltmeisterschaft bietet sehr viele Bewerbe mit verschiedenen Sportarten, das gilt natürlich besonders für jene im Schwimmbecken. Der Freistil ist einmal mehr jene Schwimmart mit den meisten Bewerben vom Sprint über die 50 Meter über die kurzen Distanzen von 100 und 200 Meter bis zu den langen Strecken von 400 über 800 bis zur längsten von 1.500 Meter.

Beim Brustschwimmen gibt es die Sprintdistanz von 50 Meter sowie die 100 Meter und die sehr anstrengende längste Distanz über die 200 Meter.

Diese Strecken werden auch im Rückenschwimmen angeboten. Hier gelten die 50 und 100 Meter noch eher als Sprint, die 200 Meter sind dann auch eine Herausforderung in Sachen Ausdauer.

Ähnlich verhält es sich beim Schmetterlingsschwimmen, häufig auch Delfin oder Delfinschwimmen bezeichnet. Die 50 Meter sind sehr schnell überwunden, auch die 100 Meter brauchen viel Schnellkraft, mehr Ausdauer erfordern die 200 Meter.

Will man die vier Schwimmstile vereinen, dann stehen die Lagenbewerbe zur Verfügung, wobei es über die Langbahn weniger Angebot als auf der Kurzbahn in der Halle gibt. Man kann am Bewerb über 200 und 400 Meter teilnehmen.

Und es gibt die Staffeln für die Nationalmannschaften mit jeweils vier Mitglieder, wobei es zwei Staffelbewerbe im Freistil gibt und ein Bewerb findet im Lagenstil statt.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Schwimm WM Brust 50 m der FrauenArtikel-Thema:
Schwimm WM Brustschwimmen 50 m der Frauen
letztes Datum:
07. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele