Sie sind hier: Startseite -> Schwimmsport -> Schwimm WM -> Schwimm WM Open Water -> Schwimm WM Open Water 10 km Männer

Schwimm WM Open Water 10 km der Männer

Die Mittelstrecke im Freiwasserschwimmen

Die Strecke über 10 Kilometer im Freiwasserschwimmen wurde erstmals im Jahr 2000 als Weltmeisterschaft ausgetragen und ist seither die Mittelstrecke zwischen den 5 km und den 25 km im offenen Gewässer. Die Ausdauer ist hier das große Thema und auch die Erfahrung, sich die Kraft richtig einzuteilen. Weiterhin gilt, dass man im Freistil agiert, um die Strecke zu durchschwimmen und man nutzt einen abgesperrten Bereich des Meeres.

Die Herausforderung liegt in dem Faktor, dass man sehr lang unterwegs ist und seine Energie richtig einsetzen muss. Es muss daher im Training gelingen, einen guten und zügigen, aber kraftsparenden Rhythmus zu finden, den man im Rennen vom Start bis ins Ziel einsetzen kann. Beginnt man zu schnell, hat man im Finale ein Problem, beginnt man zu langsam, kann es schwierig werden, einen eventuellen Rückstand noch aufzuholen.

Die Männer brauchen für die 10 Kilometer meist um die 1:50 Stunden, bei schwierigen Verhältnissen können es auch 2 Stunden am Stück sein. Denn im offenen Gewässer ergo meist Meer ist das Wasser nicht so glatt wie im Schwimmstadion. Trotz der langen Zeit kann es sehr enge Situationen geben. Als Beispiel kann 2017 genannt werden, als der Holländer Ferry Weertman gegenüber dem US-Amerikaner Jordan Wilimovsky nur um eine Zehntel Sekunde (!) gewonnen hatte - nach über 1:51 Stunden Schwimmzeit.

Auch 2019 gab es ein enges Rennen - die ersten drei waren nur durch 1,5 Sekunden getrennt.

Ergebnis Schwimm-WM 2019 in Gwangju

Gold Florian Wellbrock (Deutschland) 1:47:55,9
Silber Marc-Antoine Olivier (Frankreich) 1:47:56,1
Bronze Rob Muffels (Deutschland) 1:47:57,4

 

Weltmeister 10 km Freiwasser Männer

Jahr Zeit Gold Silber Bronze
2019 1:47:55,9 Florian Wellbrock (GER) Marc-Antoine Olivier (FRA) Rob Muffels (GER)
2017 1:51:58,5 Ferry Weertman (NED) Jordan Wilimovsky (USA) Marc-Antoine Olivier (FRA)
2015 1:49:48,2 Jordan Wilimovsky (USA) Ferry Weertman (NED) Spyridon Gianniotis (GRE)
2013 1:49:11,8 Spyridon Gianniotis (GRE) Thomas Lurz (GER) Oussama Mellouli (BRA)
2011 1:54:24,7 Spyridon Gianniotis (GRE) Thomas Lurz (GER) Sergej Bolschakov (RUS)
2010 2:00:59,3 Valerio Cleri (ITA) Yevgeniy Drattsev (RUS) Vladimir Dyatchin (RUS)
2009 1:52:06,9 Thomas Lurz (GER) Andrew Gemmell (USA) Francis Crippen (USA)
2008 1:53:21,0 Vladimir Diattchine (RUS) David Davies (GBR) Thomas Lurz (GER)
2007 1:55:32,5 Vladimir Diattchine (RUS) Thomas Lurz (GER) Yevgeniy Drattsev (RUS)
2006 2:10:39,4 Thomas Lurz (GER) Valerio Cleri (ITA) Yevgeniy Drattsev (RUS)
2005 1:56,38,1 Chip Peterson (USA) Thomas Lurz (GER) Petar Stoychev (BUL)
2004 1:54:38,0 Thomas Lurz (GER) Alan Bircher (GBR) Danill Serebrennikov (RUS)
2003 1:50,58,8 Vladimir Diattchine (RUS) Christian Hein (GER) David Meca (ESP)
2002 1:49:30,0 Yevgeniy Koshkarov (RUS) Simone Ercoli (ITA) Vladimir Diattchine (RUS)
2001 2:01,04,0 Yevgeniy Bezruchenko (RUS) Vladimir Diattchine (RUS) Fabio Venturini (ITA)
2000 1:57,10,0 David Meca (ESP) Petar Stoychev (BUL) Yevgeniy Bezruchenko (RUS)

Artikel-Infos

Schwimm WM Open Water 10 km der MännerArtikel-Thema:
Schwimm WM Open Water 10 km der Männer
letztes Datum:
19. 07. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten