Sie sind hier: Startseite -> Schwimmsport -> Schwimm EM -> Schwimm EM Open Water

Schwimm EM Open Water

Freiwasserbewerbe im Rahmen der Europameisterschaft

Mit dem Jahr 1995 begann eine neue Ära bei der Schwimm-Europameisterschaft, weil die Freiwasserbewerbe in das Programm aufgenommen wurden. Dabei handelt es sich zwar auch um Schwimmbewerbe, aber man verlässt das Schwimmbecken und legt im offenen Wasser lange Strecken zurück, weshalb es international auch den Begriff vom Open Water, also vom offenen Gewässer, gibt. Solche Bewerbe gibt es auch bei Seen und anderen Gewässern abseits des Profisports, im Rahmen von EM und WM sind klare Distanzen vorgegeben.

Open Water Bewerbe bei der Schwimm EM

Schwimm EM Open Water BewerbeSomit ist der Unterschied zum Schwimmbecken der eine Faktor, der die Freiwasserbewerbe einzigartig macht, der zweite Faktor ist die Streckenlänge. Denn die längste Distanz, die im Freistil im Becken zurückgelegt wird, ist jene über 1.500 Meter. Damit hat man aber nicht einmal ein Drittel der kürzesten Distanz zurückgelegt, die es beim Freiwasserschwimmen gibt. Außerdem ist der erste Faktor nicht zu unterschätzen. Denn im Schwimmstadion hat man fast klinische Verhältnisse, beim offenen Meer ist das Wasser viel unruhiger und dementsprechend hat man auch andere Bedingungen, mit denen man erst einmal zurechtkommen muss.

1995 begann man mit der Streckenlänge von 5 Kilometer und gleichzeitig auch mit jener von 25 Kilometer, die die längste Distanz darstellt. Schon bei 5 Kilometer sind die Schwimmer fast eine Stunde im Wasser, bei der Langdistanz sind es dann zwischen vier und fünf Stunden, bis die Medaillenentscheidung gefallen ist. Später wurde die Streckenlänge von 10 Kilometer hinzugefügt, 2008 folgte der Teambewerb.

Die großen Unterschiede zwischen den Bewerben im Schwimmbecken und im Freiwasser bieten auch die logistische Option, die Bewerbe komplett zu trennen. Das ist 2008 beispielsweise passiert, als in Eindhoven in den Niederlanden die normalen Schwimmbewerbe absolviert wurden, während in Dubrovnik in Kroatien die Freiwasserbewerbe veranstaltet wurden. Allerdings ist man vom Trend abgekommen, eigene Bewerbe zu veranstalten. Die Schwimm EM wie auch die WM bietet die Bewerbe im Open Water als zusätzliche Sportart an, es kann aber einige Distanz zum Schwimmstadion bestehen, weil man das Meer braucht und nicht jeder Veranstaltungsort direkt am Meer liegt.

Übersicht der Unterseiten

Schwimm EM Open Water 5 km Frauen

Liste der Europameister bei der Schwimm EM im Open Water über 5 Kilometer, der kürzesten Distanz der Freiwasserbewerbe mit etwa einer Stunde Schwimmzeit.

Schwimm EM Open Water 10 km Frauen

Liste der Europameister bei der Schwimm EM im Open Water über 10 Kilometer, der Mittelstrecke bei den Freiwasserbewerben im Rahmen der Europameisterschaft.

Schwimm EM Open Water 25 km Frauen

Liste der Europameister bei der Schwimm EM im Open Water über 25 Kilometer, der mit großem Abstand längsten Herausforderung im offenen Gewässer.

Schwimm EM Open Water 5 km Männer

Liste der Europameister bei der Schwimm EM im Open Water über 5 Kilometer der Männer, der Einstiegsdistanz bei den Bewerben im offenen Gewässer.

Schwimm EM Open Water 10 km Männer

Liste der Europameister bei der Schwimm EM im Open Water über 10 Kilometer der Männer, der mittellangen Distanz im offenen Gewässer.

Schwimm EM Open Water 25 km Männer

Liste der Europameister bei der Schwimm EM im Open Water über 25 Kilometer der Männer, der Marathondistanz im offenen Gewässer.

Schwimm EM Open Water Team

Liste der Europameister bei der Schwimm EM im Open Water Teambewerb, bei dem sich drei Mitglieder die Strecke von 5 km aufteilen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Schwimm EM

Startseite Schwimmsport