Sie sind hier: Startseite -> Leichtathletik -> Großveranstaltungen -> WM 110 m Hürden Männer

Leichtathletik WM 110 m Hürdenlauf Männer

Kürzere Strecke mit zehn Meter Extra

Zu den komplexesten Bewerben bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften zählt zweifelsohne der Hürdenlauf. Gerade der Bewerbe über 110 Meter Hürden erfordert viel Gefühl für den Bewegungsablauf, dass der Sprint zwischen den Hürden und der Sprung über selbige zu einer Einheit wird. Gelingt dies nicht, stolpert man mehr über die Hürden als dass man sprintet, was zwar auch geht und gilt, aber sehr viel Zeit und damit Erfolg bzw. Medaillen kostet.

Die Aufgabe besteht darin, die Strecke von 110 Meter zu durchlaufen, also um 10 Meter länger als die üblichen 100 Meter im Sprint, doch zusätzlich gibt es die Hürden als Hindernisse, die man überspringen muss. Es braucht also einen schnellen Rhythmus zwischen Laufen und Springen, um erfolgreich sein zu können. Mit der Länge von 110 Meter hat man einen der Unterschiede zu den Frauen geschaffen, die weiterhin 100 Meter zurücklegen.

Die Männer absolvieren die Übung über 110 Meter Hürdenlauf in ungefähr 13 Sekunden, mal mehr, mal weniger. Zeit für Taktik gibt es nicht, es gilt nur Vollgas und ein guter Rhythmus über die Hürden selbst. Die Siegerliste zeigt, dass in den letzten Jahren Seriensieger Mangelware sind, es gibt wieder einige Erfolge der USA, auch Jamaika, Russland und weitere Nationen sind erfolgreich. Seriensieger gab es früher in genau diesem Bewerb mit Allen Johnson, der mit Colin Jackson den Bewerb beherrscht hatte. Davor war Greg Foster dreimal als Weltmeister erfolgreich.

Ergebnis WM 2019 in Doha

Gold Grant Holloway (USA) 13,10
Silber Sergey Shubenkov (ANA) 13,15
Bronze Pascal Martinot-Lagarde (Frankreich) 13,18

 * Teilnahme mit neutraler Flagge nach Dopingskandal

 

Weltmeister 110 Meter Hürdenlauf Männer

Jahr Zeit Gold Silber Bronze
2019 13,10 Grant Holloway (USA) Sergey Shubenkov (ANA) Pascal Martinot-Lagarde (FRA)
2017 13,04 Omar McLeod (JAM) Sergey Shubenkov (RUS) Balazs Baji (HUN)
2015 12,98 Sergey Shubenkov (RUS) Hansle Parchment (JAM) Aries Merritt (USA)
2013 13,00 David Oliver (USA) Ryan Wilson (USA) Sergey Shubenkov (RUS)
2011 13,16 Jason Richardson (USA) Liu Xiang (CHN) Andrew Turner (GBR)
2009 13,14 Ryan Brathwaite (BAR) Terrence Trammell (USA) David Payne (USA)
2007 12,95 Liu Xiang (CHN) Terrence Trammell (USA) David Payne (USA)
2005 13,07 Ladji Doucouré (FRA) Liu Xiang (CHN) Allen Johnson (USA)
2003 13,12 Allen Johnson (USA) Terrence Trammell (USA) Liu Xiang (CHN)
2001 13,04 Allen Johnson (USA) Anier García (CUB) Dudley Dorival (HAI)
1999 13,04 Colin Jackson (GBR) Anier García (CUB) Duane Ross (USA)
1997 12,93 Allen Johnson (USA) Colin Jackson (GBR) Igor Kovac (SVK)
1995 13,00 Allen Johnson (USA) Tony Jarrett (GBR) Roger Kingdom (USA)
1993 12,91 Colin Jackson (GBR) Tony Jarrett (GBR) Jack Pierce (USA)
1991 13,06 Greg Foster (USA) Jack Pierce (USA) Tony Jarrett (GBR)
1987 13,21 Greg Foster (USA) Jonathan Ridgeon (GBR) Colin Jackson (GBR)
1983 13,42 Greg Foster (USA) Arto Bryggare (FIN) Willie Gault (USA)

Leichtathletik Großveranstaltungen nach Kategorie sortiert

Artikel-Infos

Leichtathletik WM 110 m Hürdenlauf MännerArtikel-Thema:
Leichtathletik WM 110 m Hürdenlauf Männer
letztes Datum:
02. 10. 2019

Unsere Partner

Smava Kreditvergleich

McMakler Immobilien bewerten lassen

Conrad Elektronik

HSE

OTTO Versand

Tchibo

Thalia

Zooplus Tierprodukte