Sie sind hier: Startseite -> Leichtathletik -> Großveranstaltungen -> Hallen EM Fünfkampf Frauen

Leichtathletik Hallen EM Fünfkampf Frauen

Leicht reduzierter Mehrkampf der Frauen

Bei der Leichtathletik-Halleneuropameisterschaft findet der Mehrkampf in reduzierter Form statt. Bei den Frauen ist aus dem Siebenkampf, der im Freien ausgetragen wird, ein Fünfkampf in der Halle geworden. Es bleibt aber dabei, dass man in allen Disziplinen stark sein muss, um eine Chance auf die Goldmedaille zu haben. Auch bei den Männern hat man aus dem Zehnkampf einen Siebenkampf gemacht, weil drei Wurfdisziplinen weggefallen sind, die in der Halle nicht angeboten werden. Und so verhält es sich auch beim Fünfkampf der Frauen.

Man muss trotzdem in den Sprungleistungen gut sein, läuferisch überzeugen und auch beim Kugelstoßen zeigen, was man kann, um in der Endabrechnung einen Erfolg für sich verbuchen zu können. Obwohl bekannte Favoritinnen aus aller Welt nicht mitwirken können, gelingt es nicht wirklich, einen Seriensieg zu starten. Den Europameistertitel haben manche Frauen wie etwa Carolina Klüft oder Antoinette Nana Dijmou wiederholen und verteidigen können, aber dominieren kann keine Frau wirklich die Konkurrenz.

Aus österreichischer Sicht gibt es mit Ivona Dadic eine erfolgreiche Mehrkämpferin, die mit der Hallen-EM 2017 auch für eine Silbermedaille gesorgt hatte. Es war dies die erste Medaille bei einem Mehrkampf der Frauen im Rahmen der Halleneuropameisterschaften.

Ergebnis Fünfkampf 2019 in Glasgow

Gold Katarina Johnson-Thompson (Großbritannien) 4.983
Silber Niamh Emerson (Großbritannien) 4.731
Bronze Solene Mdama (Frankreich) 4.723

 

Europameister Fünfkampf Frauen

Jahr Gold Silber Bronze
2019 Katarina Johnson-Thompson (GBR) Niamh Emerson (GBR) Solene Mdama (FRA)
2017 Nafissatou Thiam (BEL) Ivona Dadic (AUT) Györgyi Zsivoczky-Farkas (HUN)
2015 Katarina Johnson-Thompson (GBR) Nafissatou Thiam (BEL) Eliska Klucinova (CZE)
2013 Antoinette Nana Dijmou (FRA) Yana Maksimava (BLR) Hanna Melnychenko (UKR)
2011 Antoinette Nana Dijmou (FRA) Austra Skujyte (LTU) Remona Fransen (NED)
2009 Anna Bogdanova (RUS) Jolanda Keizer (NED) Antoinette Nana Dijmou (FRA)
2007 Carolina Klüft (SWE) Kelly Sotherton (GBR) Karin Ruckstuhl (NED)
2005 Carolina Klüft (SWE) Kelly Sotherton (GBR) Nataliya Dobrynska (UKR)
2002 Yelena Prokhorova (RUS) Naide Gomes (POR) Carolina Klüft (SWE)
2000 Karin Ertl (GER) Irina Vostrikova (RUS) Urszula Wlodarczyk (POL)
1998 Urszula Wlodarczyk (POL) Irina Belova (RUS) Karin Specht (GER)
1996 Yelena Lebedenko (RUS) Urszula Wlodarczyk (POL) Irina Vostrikova (RUS)
1994 Larisa Turchinskaya (RUS) Rita Inancsi (HUN) Urszula Wlodarczyk (POL)
1992 Liliana Nastase (ROU) Petra Vaideanu (ROU) Urszula Wlodarczyk (POL)

Leichtathletik Großveranstaltungen nach Kategorie sortiert

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Artikel-Infos

Leichtathletik Hallen EM Fünfkampf FrauenArtikel-Thema:
Leichtathletik Hallen EM Fünfkampf Frauen
letztes Datum:
30. 06. 2019

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele