Sie sind hier: Startseite -> Leichtathletik -> Leichtathletik EM -> Leichtathletik EM Veranstaltungsorte

Leichtathletik EM Veranstaltungsorte

Austragungsorte seit der Premiere 1934

Leichtathletik EM VeranstaltungsorteDie erste Leichtathletik-Europameisterschaft fand schon im Jahr 1934 statt, aber sie war den Männern vorbehalten. Erst 1938, bei der zweiten Austragung, gab es auch Bewerbe für die Frauen, wobei die Bewerbe der Frauen und Männer örtlich geteilt waren. Zu der Leichtathletik-EM in der bekannten Form kam es erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahr 1946.

Danach waren die Europameisterschaften in unregelmäßigen Zeitabständen abgehalten worden. Es gab den Intervall von vier Jahren, manchmal auch von drei Jahren und keinen so richtigen Plan, wie man mit dem Großereignis umgehen sollte. Bis 2010 war schließlich ein Rhythmus von vier Jahren eingehalten worden, der mit 2012 geändert wurde. Denn nunmehr sind alle zwei Jahre Leichtathletik-Europameisterschaften. Da aber die EM in geraden Jahren stattfindet, trifft sie immer wieder auf die olympischen Sommerspiele und dann wird das Programm reduziert.

Außerdem findet dann die Europameisterschaft der Leichtathletik nicht im Hochsommer statt, wie das sonst üblich ist, sondern es werden die Bewerbe im Laufen, Springen und Werfen bereits im Frühjahr durchgeführt, um keine Überschneidung zu riskieren. Für viele ist dann die EM die optimale Vorbereitung für die Bewerbe bei den olympischen Sommerspielen, andere würden die EM lieber meiden, um sich voll und ganz auf Olympia konzentrieren zu können. Doch dazu ist die Europameisterschaft selbst schon zu wichtig geworden, auch wegen des Werbewerts und der nationalen Verbände.

Veranstaltungsorte der Leichtathletik-EM

2020 Paris (Frankreich)
2018 Berlin (Deutschland)
2016 Amsterdam (Niederlande)
2014 Zürich (Schweiz)
2012 Helsinki (Finnland)
2010 Barcelona (Spanien)
2006 Göteborg (Schweden)
2002 München (Deutschland)
1998 Budapest (Ungarn)
1994 Helsinki (Finnland)
1990 Split (Jugoslawien)
1986 Stuttgart (BRD)
1982 Athen (Griechenland)
1978 Prag (CSSR)
1974 Rom (Italien)
1971 Helsinki (Finnland)
1969 Athen (Griechenland)
1966 Budapest (Ungarn)
1962 Belgrad (Jugoslawien)
1958 Stockholm (Schweden)
1954 Bern (Schweiz)
1950 Brüssel (Belgien)
1946 Oslo (Norwegen)
1938 Wien (Österreich) - nur Frauen
1938 Paris (Frankreich) - nur Männer
1934 Turin (Italien) - nur Männer

Ebenfalls interessant:

[aktuelle Seite]

Leichtathletik EM Veranstaltungsorte

Liste der Veranstaltungsorte der Leichtathletik EM seit der ersten Ausgabe, die bereits im Jahr 1934 durchgeführt worden war.

Leichtathletik EM Vorschau

Die Leichtathletik EM 2018 findet vom 7. bis 12. August 2018 in Berlin statt und ist erstmals Teil einer zusammengeschlossenen Reihe von Europameisterschaften.

Leichtathletik EM Frauenbewerbe

Überblick über die Frauenbewerbe bei der Leichtathletik EM mit der Entwicklung der Sportarten im Hinblick auf die Zahl der Bewerbe und Anpassungen wie bei den Männern.

Leichtathletik EM Männerbewerbe

Überblick über die Männerbewerbe bei der Leichtathletik EM mit den insgesamt 24 Disziplinen in verschiedenen Sparten des Leichtathletiksports.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Leichtathletik EM

Startseite Leichtathletik