Sie sind hier: Startseite -> Leichtathletik -> Großveranstaltungen -> EM Kugelstoßen Männer

Leichtathletik EM Kugelstoßen Männer

Schnelle Drehung und viel Kraft ergibt große Weite

Das Kugelstoßen ist jene Disziplin in der Leichtathletik, bei der am meisten Kraft eingesetzt wird, um die Kugel als Sportgerät möglichst weit werfen oder - daher auch der Name - stoßen zu können. Auch der Bewerb ist seit der ersten EM 1934 im Programm zu finden.

Die Aufgabenstellung besteht darin, dass man im Abwurfring mit einer schnellen Drehbewegung für Dynamik sorgt, die durch den Krafteinsatz verstärkt wird. So gelingt es, die Kugel, die zwischen Hals und Schulter postiert ist, rasch und sehr kraftvoll nach vorne zu stoßen, auf dass sie möglichst weit fliegen möge. Die Technik ist wichtig, um die Kraft zu verstärken, aber wer keine Kraft hat, sieht bei dieser Sportart kein Land und wird nicht erfolgreich sein können.

Die Männer erreichen beim Kugelstoßen im Rahmen der Europameisterschaft weiten um oder über 21 Meter, teilweise auch deutlich weitere Ergebnisse. David Storl aus Deutschland konnte dreimal in Folge diesen Bewerb für sich entscheiden und damit auch jeweils den EM-Titel abholen. Generell sind die deutschen Athleten sehr erfolgreich, auch die Polen gilt es immer zu beachten, wenn die Medaillen vergeben werden.

Ergebnis EM 2018 in Berlin

Gold Michal Haratyk (Polen) 21,72 m
Silber Konrad Bukowiecki (Polen) 21,66 m
Bronze David Storl (Deutschland) 21,41 m

 

Europameister Kugelstoßen Männer

Jahr Weite Gold Silber Bronze
2018 21,72 m Michal Haratyk (POL) Konrad Bukowiecki (POL) David Storl (GER)
2016 21,31 m David Storl (GER) Michal Haratyk (POL) Tsanko Arnaudov (POR)
2014 21,41 m David Storl (GER) Borja Vivas (ESP) Tomasz Majewski (POL)
2012 21,58 m David Storl (GER) Rutger Smith (NED) Asmir Kolasinac (SRB)
2010 21,01 m Andrej Michnewitsch (BLR) Tomasz Majewski (POL) Ralf Bartels (GER)
2006 21,13 m Ralf Bartels (GER) Andrej Michnewitsch (BLR) Joachim Olsen (DEN)
2002 21,37 m Jurij Bilonoh (UKR) Joachim Olsen (DEN) Ralf Bartels (GER)
1998 21,17 m Oleksandr Bahatsch (UKR) Oliver-Sven Buder (GER) Jurij Bilonoh (UKR)
1994 20,78 m Oleksandr Klymenko (UKR) Oleksandr Bahatsch (UKR) Roman Wirastjuk (UKR)
1990 21,32 m Ulf Timmermann (DDR) Oliver-Sven Buder (DDR) Georg Andersen (NOR)
1986 22,22 m Werner Günthör (SUI) Ulf Timmermann (DDR) Udo Beyer (DDR)
1982 21,50 m Udo Beyer (DDR) Jänis Bojärs (URS) Remigius Machura (TCH)
1978 21,08 m Udo Beyer (DDR) Yevgeniy Mironov (URS) Alexander Baryschnikow (URS)
1974 20,50 m Hartmut Briesenick (DDR) Ralf Reichenbach (BRD) Geoffrey Capes (GBR)
1971 21,08 m Hartmut (Briesenick (DDR) Heinz-Joachim Rothenburg (DDR) Wl‚adysl‚aw Komar (POL)
1969 20,12 m Dieter Hoffmann (DDR) Heinz-Joachim Rothenburg (DDR) Hans-Peter Gies (DDR)
1966 19,43 m Vilmos Varju (HUN) Nikolai Karasow (URS) Wl‚adysl‚aw Komar (POL)
1962 19,02 m Vilmos Varjú (HUN) Wiktor Lipsnis (URS) Alfred Sosgórnik (POL)
1958 17,78 m Arthur Rowe (GBR) Wiktor Lipsnis (URS) Jiri Skobla (TCH)
1954 17,20 m Jiri Skobla (TCH) Otto Grigalka (URS) Heino Heinaste (URS)
1950 16,74 m Gunnar Huseby (ISL) Angiolo Profeti (ITA) Otto Grigalka (URS)
1946 15,56 m Gunnar Huseby (ISL) Dimitri Gorjanow (URS) Yrjö Lehtilä (FIN)
1938 15,83 m Aleksander Kreek (EST) Gerhard Stück (GER) Hans Woellke (GER)
1934 15,19 m Arnold Viiding (EST) Risto Kuntsi (FIN) František Douda (TCH)

Leichtathletik Großveranstaltungen nach Kategorie sortiert

Artikel-Infos

Leichtathletik EM Kugelstoßen MännerArtikel-Thema:
Leichtathletik EM Kugelstoßen Männer
letztes Datum:
09. 06. 2020

Unsere Partner

Smava Kreditvergleich

McMakler Immobilien bewerten lassen

Conrad Elektronik

HSE

OTTO Versand

Tchibo

Thalia

Zooplus Tierprodukte