Sie sind hier: Startseite -> Schwimmsport -> Kurzbahn WM -> Kurzbahn WM Männerbewerbe -> Kurzbahn WM Rücken 200 m Männer

Kurzbahn WM Rücken 200 m Männer

Die längste Strecke beim Rückenschwimmen

Die längste Distanz im Rückenschwimmen bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften sind die 200 Meter, die schon mehr Ausdauer erfordern als die kürzeren Strecken. Zwar ist die Sprinteigenschaft für den Erfolg immer noch wichtig, aber die Krafteinteilung spielt eine größere Rolle.

Die Herausforderung besteht darin, dass man schon acht Bahnen auf der Kurzbahn mit den 25 Meter Länge absolvieren muss und damit gibt es auch sieben Wenden. Diese werden immer öfter für längere Tauchphasen genutzt, weil man unter Wasser schneller agieren kann und das ist für die Gesamtzeit von großer Bedeutung. Das Rennen ist für die Zuschauer sehr spannend, weil es viele Wenden in rascher Abfolge gibt - mit ein Grund für die Popularität der Kurzbahnbewerbe.

Die Männer Schwimmen die 200 Meter im Rückenschwimmen auf der Kurzbahn unter 1:50 Minuten, wobei trotz der Streckenlänge oft nur wenige Hundertstelsekunden entscheiden, wer sich die Goldmedaille umhängen kann und darf. Besonders erfolgreich war dabei der pole Radoslaw Kawecki aus Polen, dem es gelungen war, dreimal in Folge den WM Titel erobern zu können.

Ergebnis Kurzbahn WM 2018 in Hangzhou

Gold Evgeny Rylov (Russland) 1:47,02
Silber Ryan Murphy (USA) 1:47,34
Bronze Radoslaw Kawecki (Polen) 1:48,25

 

Weltmeister 200 Meter Rücken Männer

JahrZeitGoldSilberBronze
2018 1:47,02 Evgeny Rylov (RUS) Ryan Murphy (USA) Radoslaw Kawecki (POL)
2016 1:47,63 Radoslaw Kawecki (POL) Jacob Pebley (USA) Masaki Kaneko (JPN)
2014 1:47,38 Radoslaw Kawecki (POL) Ryan Lochte (USA) Mitchell James Larkin (AUS)
2012 1:48,48 Radoslaw Kawecki (POL) Ryan Lochte (USA) Ryan Murphy (USA)
2010 1:46,86 Ryan Lochte (USA) Tyler Clary (USA) Markus Rogan (AUT)
2008 1:47,84 Markus Rogan (AUT) Ryan Lochte (USA) Stanislav Donets (RUS)
2006 1:49,05 Ryan Lochte (USA) Markus Rogan (AUT) Matt Welsh (AUS)
2004 1:50,52 Aaron Peirsol (USA) Matt Welsh (AUS) Arkady Vyatchanin (RUS)
2002 1:51,17 Aaron Peirsol (USA) Marko Strahija (CRO) Blaz Medvesek (SLO)
2000 1:53,31 Gordan Kozulj (CRO) Brad Bridgewater (USA) Volodymyr Nikolaychuk (UKR)
1999 1:54,67 Josh Watson (AUS) Mark Versfeld (CAN) Sergey Ostapchuk (RUS)
1997 1:54,21 Neisser Bent (CUB) Wang Wei (CHN) Vladimir Selkov (RUS)
1995 1:55,16 Rodolfo Falcón (CUB) Chris Renaud (CAN) Tamas Deutsch (HUN)
1993 1:54,19 Tripp Schwenk (USA) Luca Bianchin (ITA) Stefaan Maene (BEL)

    Ebenfalls interessant:

    Artikel-Infos

    Kurzbahn WM Rücken 200 m MännerArtikel-Thema:
    Kurzbahn WM Rücken 200 m Männer
    letztes Datum:
    06. 07. 2019

    Unsere Partner

    Smava Kreditvergleich

    McMakler Immobilien bewerten lassen

    Conrad Elektronik

    HSE

    OTTO Versand

    Tchibo

    Thalia

    Zooplus Tierprodukte