Sie sind hier: Startseite -> Schwimmsport -> Kurzbahn WM -> Kurzbahn WM Männerbewerbe -> Kurzbahn WM Rücken 100 m Männer

Kurzbahn WM Rücken 100 m Männer

Die klassische Distanz auch auf der Kurzbahn

Im Gegensatz zur Sprintdistanz über 50 Meter standen die 100 Meter Rückenschwimmen bei der Kurzbahn-Weltmeisterschaft im Schwimmen schon seit der ersten Veranstaltung im Programm und zählt mit den 200 Meter zu den klassischen Strecken. Die Ausdauer ist noch nicht so wichtig, die Geschwindigkeit ist noch das wesentlichere Merkmal für den Erfolg.

Aufgabenstellung ist dabei, dass man nach dem Start vier Bahnen zu schwimmen hat, um auf der Kurzbahn mit ihren 25 Meter Länge die Gesamtdistanz zu erreichen und das heißt auch, dass es drei Wenden braucht. Für das Publikum ist das hervorragend, weil sich immer etwas tut und viel Abwechslung herrscht. Für die Schwimmer selbst gilt es, mit höchstem Tempo dem Ziel entgegenzustreben, wobei die Wenden auch mit einer längeren Tauchphase genutzt werden, da dann der Widerstand des Wassers geringer ist.

Die Männer schwimmen die 100 Meter beim Rückenschwimmen unter 50 Sekunden und nach dieser Distanz kann es trotzdem sein, dass nur wenige Hundertstel über Sieg und Niederlage entscheiden können. Seriensieger gibt es auch über die 100 Meter nicht, aber Mitchell J. Larkin hat es immerhin geschafft, seinen WM Titel aus 2014 zwei Jahre später zu verteidigen. Der Australier war der erste, dem das gelungen ist.

Ergebnis Kurzbahn WM 2018 in Hangzhou

Gold Ryan Murphy (USA) 49,23
Silber Jiayu Xu (China) 49,26
Bronze Kliment Kolesnikov (Russland) 49,40

 

Weltmeister 100 Meter Rücken Männer

JahrZeitGoldSilberBronze
2018 49,23 Ryan Murphy (USA) Jiayu Xu (CHN) Kliment Kolesnikov (RUS)
2016 49,65 Mitchell J. Larkin (AUS) Andrei Shabasov (RUS) Jiayu Xu (CHN)
2014 49,57 Mitchell J. Larkin (AUS) Radoslaw Kawecki (POL) Irie Rysuko (JPN)
2012 49,89 Matthew Grevers (USA) Stanislav Donets (RUS) Guilherme Guido (BRA)
2010 49,07 Stanislav Donets (RUS) Camille Lacourt (FRA) Aschwin Wildeboer (ESP)
2008 50,14 Liam Tancock (GBR) Randall Bal (USA) Stanislav Donets (RUS)
2006 51,09 Matt Welsh (AUS) Markus Rogan (AUT) Randall Bal (USA)
Helge Meeuw (GER)
2004 50,72 Aaron Peirsol (USA) Matt Welsh (AUS) Thomas Rupprath (GER)
2002 51,26 Matt Welsh (AUS) Aaron Peirsol (USA) Peter Marshall (USA)
2000 50,75 Neil Walker (USA) Rodolfo Falcón (CUB) Derya Büyükuncu (TUR)
1999 52,44 Rodolfo Falcón (CUB) Matt Welsh (AUS) Mariusz Siembida (POL)
1997 52,77 Neisser Bent (CUB) Brian Retterer (USA) Adrian Radley (AUS)
1995 53,12 Rodolfo Falcón (CUB) Neil Willey (GBR) Jirka Letzin (GER)
1993 52,98 Tripp Schwenk (USA) Martin Harris (GBR) Rodolfo Falcón (CUB)

    Ebenfalls interessant:

    Artikel-Infos

    Kurzbahn WM Rücken 100 m MännerArtikel-Thema:
    Kurzbahn WM Rücken 100 m Männer
    letztes Datum:
    06. 07. 2019

    Unsere Partner

    Smava Kreditvergleich

    McMakler Immobilien bewerten lassen

    Conrad Elektronik

    HSE

    OTTO Versand

    Tchibo

    Thalia

    Zooplus Tierprodukte