Sie sind hier: Startseite -> Wassersport -> Schwimmsport Großevents -> Kurzbahn WM Lagen 200 m Männer

Kurzbahn WM Lagen 200 m Männer

Die mittellange Strecke über die Lagen

Im Gegensatz zu den 100 Meter waren die 200 Meter Lagen von der ersten Kurzbahn-Weltmeisterschaft 1993 an stets im Programm enthalten und hier zeigt sich, wer die verschiedenen Schwimmstile in Kombination mit der Ausdauer am besten beherrscht.

Die Aufgabe besteht darin, dass man nach dem Rückenstart zwei Bahnen samt einer Wende in diesem Stil absolviert, ehe man auf den nächsten Schwimmstil wechselt. Denn beim Lagenschwimmen werden Rückenschwimmen, Brustschwimmen, Schmetterlingsstil und Freistil miteinander kombiniert. Die Ausdauer spielt auch schon eine Rolle, denn die Entscheidung wird meist auf den letzten beiden Bahnen gefällt und das betrifft dann den letzten Schwimmstil.

Die Männer brauchen für 200 Meter Lagen eine Zeit knapp über 1:50 Minuten, wobei es schon deutlichere Siege geben kann, aber nicht zwangsläufig geben muss. Interessant ist, dass diese Strecke eher Seriensiege zulässt, denn etwa Ryan Lochte aus den USA hat gleich viermal am Stück den WM Titel einfahren können. Zuletzt gelang dem Chinesen Shun Wang auch die erfolgreiche Titelverteidigung.

Ergebnis Kurzbahn WM 2018 in Hangzhou

Gold Shun Wang (China) 1:51,01
Silber Josh Prenot (USA) 1:52,69
Bronze Hiromasa Fujimori (Japan) 1:52,73

 

Weltmeister 200 Meter Lagen

JahrZeitGoldSilberBronze
2018 1:51,01 Shun Wang (CHN) Josh Prenot (USA) Hiromasa Fujimori (JPN)
2016 1:51,74 Shun Wang (CHN) Philip Heintz (GER) Daiya Seto (JPN)
2014 1:50,47 Kosuke Hagino (JPN) Ryan Lochte (USA) Daiya Seto (JPN)
2012 1:49,63 Ryan Lochte (USA) Daiya Seto (JPN) Laszlo Cseh (HUN)
2010 1:50,08 Ryan Lochte (USA) Markus Rogan (AUT) Scott Clary (USA)
2008 1:51,56 Ryan Lochte (USA) Liam Tancock (GBR) James Goddard (GBR)
2006 1:53,31 Ryan Lochte (USA) Markus Rogan (AUT) Igor Berezutskiy (RUS)
2004 1:55,78 Thiago Pereira (BRA) Ryan Lochte (USA) Oussama Mellouli (TUN)
2002 1:55,45 Jani Sievinen (FIN) Peter Mankoc (SLO) Thomas Wilkens (USA)
2000 1:56,27 Jani Sievinen (FIN) James Hickman (GBR) Massimiliano Rosolino (ITA)
1999 1:55,81 Matthew Dunn (AUS) James Hickman (GBR) Marcel Wouda (NED)
1997 1:57,46 Matthew Dunn (AUS) Christian Keller (GER) Ron Karnaugh (USA)
1995 1:56,86 Matthew Dunn (AUS) Curtis Myden (CAN) Marcin Malinski (POL)
1993 1:56,80 Christian Keller (GER) Fraser Walker (AUS) Curtis Myden (CAN)

Lesen Sie auch

Bei der Schwimmweltmeisterschaft über die Kurzbahn gibt es auch sehr viele Bewerbe, die meisten natürlich im Freistil. Der Sprint über die 50 Meter ist der kürzeste Bewerb der gesamten Kurzbahn, dann folgen die 100 und 200 sowie 400 Meter und als längste Strecke werden die 1.500 Meter geschwommen. Die 800 Meter wie bei den Frauen werden nicht ausgetragen.

Beim Brustschwimmen gibt es die üblichen drei Distanzen mit dem Sprint über 50 Meter, dem Klassiker über 100 Meter und den anstrengenden Bewerb über die langen 200 Meter.

Die gleichen Strecken werden für das Rückenschwimmen angeboten, wobei die 50 Meter der intensive Sprint sind, auch die 100 Meter werden noch mit Schnellkraft absolviert. Die 200 Meter erfordern schon mehr Ausdauer.

Der vierte Schwimmstil ist das Schmetterlingsschwimmen oder auch Delfin mit den gleichen Bewerben. Der Sprint mit 50 Meter Länge ist schnell abgespult, die 100 Meter sind der Übergang, die 200 Meter erfordern schon mehr Kondition.

Die Verknüpfung der vier Schwimmstile erfolgt im Lagenschwimmen. Es gibt drei Rennen mit den kürzeren 100 Meter, den mittleren 200 Meter und den langen 400 Meter.

Bei den Staffelrennen gibt es mehr als bei der Kurzbahn Europameisterschaft mit fünf Bewerben. Im Freistil gibt es die 4 x 50 Meter als kurze Strecke, außerdem die 4 x 100 und 4 x 200 Meter. Im Lagenbewerb gibt es die Staffel mit 4 x 50 und 4 x 100 Meter.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Artikel-Infos

Kurzbahn WM Lagen 200 m MännerArtikel-Thema:
Kurzbahn WM Lagen 200 m Männer
letztes Datum:
06. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele