Sie sind hier: Startseite -> Wassersport -> Schwimmsport Großevents -> Kurzbahn WM Freistil 50 m Männer

Kurzbahn WM Freistil 50 m Männer

Die kürzeste Strecke im Freistil auf der Kurzbahn

Die kürzeste Distanz im Freistil ist jene über 50 Meter. Sie wird seit der ersten Kurzbahn-Weltmeisterschaft ausgetragen und ist durch die kürzere Bahn (25 Meter) als die übliche Länge insofern spektakulärer, weil man nach 25 Meter eine Wende überwinden muss. Es reicht also die Schnelligkeit nicht aus, man muss auch Geschick beim Wendemanöver haben, um keine Zeit zu verlieren.

Genau diese Aufgabe macht die Lage interessant und zwar auch aus taktischer Hinsicht. Nach dem Start schwimmt man in großer Eile die erste Bahn und zeigt die Wende, wobei hier lange getaucht wird, um dem Wasserwiderstand an der Oberfläche auszuweichen. Dann wird die zweite Bahn bis ins Ziel geschwommen, wobei die Sachlage so ist, dass man sich keinen Fehler leisten darf, zu knapp ist das Feld beisammen und zu gering die Zeit, um einen Rückstand aufzuholen.

Die Männer schwimmen die 50 Meter in einer Zeit um oder über 20 Sekunden und sind daher auch trotz der Wende sehr schnell unterwegs. Die Entscheidung wird innerhalb weniger Sekundenbruchteile gefällt. Das Feld ist sehr groß und das Leistungsvermögen vergleichbar, daher ist die Wiederholung eines WM Titels kaum zu machen. Seriensiege gibt es auch nicht, aber mit Mark Foster, dem Briten, gab es einen Schwimmer mit vier gewonnenen WM Titeln.

Ergebnis Kurzbahn WM 2018 in Hangzhou

Gold Vladimir Morozov (Russland) 20,33
Silber Caeleb Dressel (USA) 20,54
Bronze Bradley Tandy (Südafrika) 20,94

 

Weltmeister 50 Meter Freistil Männer

JahrZeitGoldSilberBronze
2018 20,33 Vladimir Morozov (RUS) Caeleb Dressel (USA) Bradley Tandy (RSA)
2016 21,10 Jesse Puts (NED) Vladimir Morozov (RUS) Simonas Bilis (LTU)
2014 20,26 Florent Manaudou (FRA) Marco Orsi (ITA) Cesar Cielo Filho (BRA)
2012 20,55 Vladimir Morozov (RUS) Florent Manaudou (FRA) Anthony Ervin (USA)
2010 20,51 Cesar Cielo Filho (BRA) Frederick Bousquet (FRA) Josh Schneider (USA)
2008 20,81 Duje Draganja (CRO) Mark Foster (GBR) Gerhard Zandberg (SAF)
2006 21,38 Duje Draganja (CRO) Cullen Jones (USA) Nick Brunelli (USA)
Olesandr Volynets (UKR)
2004 21,58 Mark Foster (GBR) Stefan Nystrand (SWE) Nick Brunelli (USA)
Nicholas Santos (BRA)
2002 21,84 José Martín Meolans (ARG) Mark Foster (GBR) Aleksandr Popov (RUS)
Oleksandr Volynets (UKR)
2000 21,58 Mark Foster (GBR) Brendon Dedekind (SAF) Stefan Nystrand (SWE)
1999 21,81 Mark Foster (GBR) José Martín Meolans (ARG) Mark Veens (NED)
1997 21,80 Francisco Sánchez (VEN) Mark Foster (GBR) Ricardo Busquets (PRC)
1995 21,80 Francisco Sánchez (VEN) Fernando Scherer (BRA) Jiang Changji (CHN)
1993 21,84 Mark Foster (GBR) Hu Bin (CHN) Robert Abernethy (AUS)

Lesen Sie auch

Bei der Schwimmweltmeisterschaft über die Kurzbahn gibt es auch sehr viele Bewerbe, die meisten natürlich im Freistil. Der Sprint über die 50 Meter ist der kürzeste Bewerb der gesamten Kurzbahn, dann folgen die 100 und 200 sowie 400 Meter und als längste Strecke werden die 1.500 Meter geschwommen. Die 800 Meter wie bei den Frauen werden nicht ausgetragen.

Beim Brustschwimmen gibt es die üblichen drei Distanzen mit dem Sprint über 50 Meter, dem Klassiker über 100 Meter und den anstrengenden Bewerb über die langen 200 Meter.

Die gleichen Strecken werden für das Rückenschwimmen angeboten, wobei die 50 Meter der intensive Sprint sind, auch die 100 Meter werden noch mit Schnellkraft absolviert. Die 200 Meter erfordern schon mehr Ausdauer.

Der vierte Schwimmstil ist das Schmetterlingsschwimmen oder auch Delfin mit den gleichen Bewerben. Der Sprint mit 50 Meter Länge ist schnell abgespult, die 100 Meter sind der Übergang, die 200 Meter erfordern schon mehr Kondition.

Die Verknüpfung der vier Schwimmstile erfolgt im Lagenschwimmen. Es gibt drei Rennen mit den kürzeren 100 Meter, den mittleren 200 Meter und den langen 400 Meter.

Bei den Staffelrennen gibt es mehr als bei der Kurzbahn Europameisterschaft mit fünf Bewerben. Im Freistil gibt es die 4 x 50 Meter als kurze Strecke, außerdem die 4 x 100 und 4 x 200 Meter. Im Lagenbewerb gibt es die Staffel mit 4 x 50 und 4 x 100 Meter.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Artikel-Infos

Kurzbahn WM Freistil 50 m MännerArtikel-Thema:
Kurzbahn WM Freistil 50 m Männer
letztes Datum:
07. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele