Sie sind hier: Startseite -> Wassersport -> Schwimmsport Großevents -> Kurzbahn WM Brust 200 m Männer

Kurzbahn WM Brust 200 m Männer

Die kraftraubende längste Strecke im Brustschwimmen

Die Strecke über 200 Meter Brustschwimmen gibt es bei der Kurzbahn-Weltmeisterschaft seit der ersten Veranstaltung im Jahr 1993. Damit sind die 200 Meter ein fixer Bestandteil des Programmes und bieten spektakulären Sport, braucht man doch deutlich mehr Ausdauer als über die kürzeren Strecken und gleichzeitig auch Geschick in den Wenden der 25 m kurzen Bahn.

Denn die Aufgabe besteht darin, dass man nach dem Start ganze acht Längen zurücklegen muss und damit braucht es auch sieben Wenden. Die Wenden werden häufig mit längeren Tauchphasen kombiniert, womit man sich den Widerstand an der Wasseroberfläche ein wenig ersparen kann und für die Zuschauer gibt es ein sehr abwechslungsreiches Rennen. Für die Schwimmer selbst ist die Ausdauer ein Kriterium, denn die letzten zwei Bahnen sind dann schon sehr kräfteraubend.

Die Männer schwimmen die 200 Meter in einer Zeit von 2 Minuten oder knapp darüber, wobei es deutlichere Siege bereits geben kann, es kann aber auch ein sehr enges Rennen vonstatten gehen. Die Leistungsdichte ist aber auch beim längsten Brustbewerb groß und das zeigt sich alleine daran, dass es bisher nur Daniel Gyurta aus Ungarn gelungen war, seinen WM Titel erfolgreich verteidigen zu können. Ansonsten wechselt der Goldmedaillengewinner immer ab.

Ergebnis Kurzbahn WM 2018 in Hangzhou

Gold Kirill Prigoda (Russland) 2:00,16
Silber Haiyang Qin (China) 2:01,15
Bronze Marco Koch (Deutschland) 2:01,42


Weltmeister 200 Meter Brust Männer

JahrZeitGoldSilberBronze
2018 2:00,16 Kirill Prigoda (RUS) Haiyang Qin (CHN) Marco Koch (GER)
2016 2:01,21 Marco Koch (GER) Andrew Willis (GBR) Mikhail Dorinov (RUS)
2014 2:01,49 Daniel Gyurta (HUN) Marco Koch (GER) Kirill Prigoda (RUS)
2012 2:01,35 Daniel Gyurta (HUN) Michael Jamieson (GBR) Viatcheslav Sinkevich (RUS)
2010 2:03,12 Naoya Tomita (JPN) Daniel Gyurta (HUN) Brenton Rickard (AUS)
2008 2:06,18 Kris Gilchrist (GBR) Igor Borysik (UKR) William Diering (SAF)
2006 2:06,95 Vladislav Polyakov (KAZ) Brenton Rickard (AUS) Yevgeniy Ryzhkov (KAZ)
2004 2:04,98 Brendan Hansen (USA) Brenton Rickard (AUS) Vladislav Polyakov (KAZ)
2002 2:07,16 Jim Piper (AUS) David Denniston (USA) Jarno Pihlava (FIN)
2000 2:07,59 Roman Sludnov (RUS) Terence Parkin (SAF) Andrey Ivanov (RUS)
1999 2:08,72 Phil Rogers (AUS) Ryan Mitchell (AUS) Dmitriy Komornikov (RUS)
1997 2:09,25 Aleksandr Gukov (BLR) Andrey Korneyev (RUS) Jens Kruppa (GER)
1995 2:11,11 Wang Yiwu (CHN) Ryan Mitchell (AUS) Jean Rey (FRA)
1993 2:07,91 Nick Gillingham (GBR) Philip Rogers (AUS) Eric Wunderlich (USA)

Lesen Sie auch

Bei der Schwimmweltmeisterschaft über die Kurzbahn gibt es auch sehr viele Bewerbe, die meisten natürlich im Freistil. Der Sprint über die 50 Meter ist der kürzeste Bewerb der gesamten Kurzbahn, dann folgen die 100 und 200 sowie 400 Meter und als längste Strecke werden die 1.500 Meter geschwommen. Die 800 Meter wie bei den Frauen werden nicht ausgetragen.

Beim Brustschwimmen gibt es die üblichen drei Distanzen mit dem Sprint über 50 Meter, dem Klassiker über 100 Meter und den anstrengenden Bewerb über die langen 200 Meter.

Die gleichen Strecken werden für das Rückenschwimmen angeboten, wobei die 50 Meter der intensive Sprint sind, auch die 100 Meter werden noch mit Schnellkraft absolviert. Die 200 Meter erfordern schon mehr Ausdauer.

Der vierte Schwimmstil ist das Schmetterlingsschwimmen oder auch Delfin mit den gleichen Bewerben. Der Sprint mit 50 Meter Länge ist schnell abgespult, die 100 Meter sind der Übergang, die 200 Meter erfordern schon mehr Kondition.

Die Verknüpfung der vier Schwimmstile erfolgt im Lagenschwimmen. Es gibt drei Rennen mit den kürzeren 100 Meter, den mittleren 200 Meter und den langen 400 Meter.

Bei den Staffelrennen gibt es mehr als bei der Kurzbahn Europameisterschaft mit fünf Bewerben. Im Freistil gibt es die 4 x 50 Meter als kurze Strecke, außerdem die 4 x 100 und 4 x 200 Meter. Im Lagenbewerb gibt es die Staffel mit 4 x 50 und 4 x 100 Meter.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Artikel-Infos

Kurzbahn WM Brust 200 m MännerArtikel-Thema:
Kurzbahn WM Brust 200 m Männer
letztes Datum:
06. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele