Sie sind hier: Startseite -> Schwimmsport -> Kurzbahn EM -> Kurzbahn EM Veranstaltungsorte

Kurzbahn EM Veranstaltungsorte

Veranstaltungen im Rhythmus von zwei Jahren

Kurzbahn EM VeranstaltungsorteDie erste Kurzbahn-Europameisterschaft im Schwimmsport wurde 1991 im deutschen Gelsenkirchen veranstaltet. Seither fand mit wenigen Ausnahmen jedes Jahr eine solche Großveranstaltung in einem Mitgliedsland des europäischen Dachverbandes für Wassersport (LEN) statt.

Allerdings gelten die Europameisterschaften erst als Kurzbahn-Europameisterschaften seit dem Jahr 1996, als in Rostock 38 Entscheidungen ausgetragen wurden. Bis 1994 waren die Titelkämpfe als Sprint-Europameisterschaften bezeichnet worden, da nur die Distanzen bis 50 bzw. 100 Meter ausgetragen wurden. Heute werden viel mehr Strecken angeboten, wobei es schon heftig ist, wie viele Wenden es braucht, um im Freistil die 800 Meter zurücklegen zu können.

Die Kurzbahn EM hat sich daher auch sehr erweitert, auch wenn man sich auf das Beckenschwimmen beschränkt und andere Sportarten wie das Wasserspringen nicht berücksichtigt wird. Durch die Dimension und auch die Dimension der anderen Schwimmveranstaltungen hat man sich entschlossen, Veränderungen auch im Termin vorzunehmen. Gleich blieb, dass im Dezember die Austragung durchgeführt wird, aber seit 2013 gibt es einen Rhythmus von zwei Jahren, sodass nicht mehr jedes Jahr die Bewerbe stattfinden. Das wertet die EM Titel weiter auf und verhindert ein Zusammentreffen mit den olympischen Sommerspielen, die nur in geraden Jahren möglich sind, die Kurzbahn EM findet hingegen in ungeraden Jahren statt.

Veranstaltungsorte Kurzbahn-EM

2019 Glasgow (Schottland)
2017 Kopenhagen (Dänemark)
2015 Netanya (Israel)
2013 Herning (Dänemark)
2012 Chartres (Frankreich)
2011 Stettin (Polen)
2010 Eindhoven (Niederlande)

2009 Istanbul (Türkei)
2008 Rijeka (Kroatien)
2007 Debrecen (Ungarn)
2006 Helsinki (Finnland)
2005 Triest (Italien)
2004 Wien (Österreich)
2003 Dublin (Irland)
2002 Riesa (Deutschland)
2001 Antwerpen (Belgien)
2000 Valencia (Spanien)

1999 Lissabon (Portugal)
1998 Sheffield (Großbritannien)
1996 Rostock (Deutschland)
1994 Stavanger (Norwegen)
1993 Gateshead (Großbritannien)
1992 Espoo (Finnland)
1991 Gelsenkirchen (Deutschland)

Ebenfalls interessant:

[aktuelle Seite]

Kurzbahn EM Veranstaltungsorte

Liste der Veranstaltungsorte der Kurzbahn EM oder auch Kurzbahn Europameisterschaft seit den ersten Titelkämpfen im Jahr 1991 und den offiziellen ab 1996.

Kurzbahn EM Vorschau

Vorschau auf die Kurzbahn EM im Schwimmen 2019 in Glasgow, die wie gehabt im Dezember an fünf Tagen ausgetragen wird.

Kurzbahn EM Frauenbewerbe

Überblick über die Frauenbewerbe im Beckenschwimmen bei der Kurzbahn EM mit allen Schwimmstilen und Strecken bis zu den 800 m Freistil.

Kurzbahn EM Männerbewerbe

Überblick über die Männerbewerbe im Beckenschwimmen bei der Kurzbahn EM aufgeteilt nach Schwimmstile und Strecken vom Sprint bis zu den langen 1.500 Meter.

Kurzbahn EM Mixed-Staffel Freistil

Liste der Europameister bei der Kurzbahn EM in der Mixed-Staffel Freistil über 4 x 50 Meter, wobei zwei Frauen und zwei Männer abwechselnd im Einsatz sind.

Kurzbahn EM Mixed-Staffel Lagen

Liste der Europameister bei der Kurzbahn EM in der Mixed-Staffel Lagen über 4 x 50 Meter, wobei das Team aus zwei Frauen und zwei Männern besteht.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Kurzbahn EM

Startseite Schwimmsport