Sie sind hier: Startseite -> Skisport -> Ski Alpin -> Abfahrt

Ski Alpin und Abfahrt

Abfahrt: die schnellste Disziplin

Die Abfahrt, auch Abfahrtslauf bezeichnet, gilt für viele als Königsdisziplin des alpinen Skisports, weil man die meiste Überwindung braucht. Mit Geschwindigkeiten von über 120 km/h rasen sogar die Damen die steilen Strecken hinab, wobei es aber nicht eine Hochgeschwindigkeitstrasse gibt, sondern es müssen dennoch auch enge Kurven bewältigt werden.

Somit braucht es ein gewisses Maß an Technik, um erfolgreich sein zu können und viel Mut. Der Mut ist sowohl im Zusammenhang mit der Geschwindigkeit gefragt, er ist aber auch in zwei weiteren Ebenen als Anforderung notwendig. Die eine Ebene ist die Tatsache, dass man mit hoher Geschwindigkeit zu Geländewellen kommt, die verhindern, dass man den weiteren Streckenabschnitt erkennen kann. Durch gutes Besichtigen und entsprechender Überzeugung ist es dennoch möglich, ungebremst diese Welle zu überspringen und die Fahrt fortzusetzen, obwohl der Blickkontakt fehlt.

Die zweite Ebene hat mit diesen Wellen auch zu tun - nämlich die Sprünge. Selbst bei den Damen gibt es Rennstrecken, bei denen 50 Meter oder weiter gesprungen wird, um sehr steile Geländestücke zu überwinden. Die Herren springen teilweise sogar noch viel weiter, zum Beispiel bei der berühmten Mausefalle in Kitzbühel und auch die Sprünge in Beaver Creek haben es in sich.

Die Kunst bei der Abfahrt besteht darin, einerseits mit hoher Geschwindigkeit umgehen zu können und gleichzeitig aber dennoch die Kurven technisch sauber zu fahren. Es gibt Experten, die Gleiterstrecken bevorzugen, bei denen es darum geht, die hohe Geschwindigkeit möglichst zu halten und es gibt technische Fahrer, die schwerere Strecken mit engen Kurven bevorzugen.

Weitere Informationen zur Weltcup-Abfahrt

Durchführung
Grundlagen über den alpinen Skisport und die Abfahrt mit ihrer Durchführung vom Training bis zum Rennen.

Training
Über die Skirennen und die Möglichkeit der Trainingsläufe, um im Training die Linie und das Material zu finden.

Besichtigung
Grundlagen über den die alpine Abfahrt und die Besichtigung am Renntag, um sich den Zustand der Abfahrtsstrecke anschauen zu können.

Abfahrtshocke
Die Abfahrtshocke als wesentliche Haltung bei der alpinen Abfahrt und als aerodynamische Haltung für mehr Geschwindigkeit.

Sprünge
Details über die alpine Abfahrt und die Sprünge als Kriterium des Abfahrtslaufes mit verschiedener Technik.

Taktik
Die alpine Abfahrt und die taktischen Möglichkeiten für das Rennen, vor allem bei den Trainingsläufen.