Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Spielsituationen -> Abwehr

Fußball-Aktionen der Abwehr

Aktionen der Abwehr: von der Kopfabwehr bis zur Manndeckung

Eigentlich ist der Fußballsport eine sehr einfache Angelegenheit, denn zwei Mannschaften zu elf Mann kämpfen um einen Ball und versuchen dem Gegner ein Tor zu schießen. Aber daraus ergeben sich viele verschiedene Möglichkeiten und das ist der Grund, warum ein eigentlich einfaches Spiel sehr komplex wird.

Abwehrverhalten im Fußballspiel

Das betrifft auch die Abwehrspieler, die die Gegentore möglichst zu verhindern versuchen und dabei mit langen Vorlagen, Flanken von den Seiten und Gedränge im und um den Strafraum als Vorgabe haben. Ihre Aufgabe besteht nun darin, diese gefährlichen Situationen allesamt zu entschärfen und das funktioniert manchmal durch hektische Aktionen, weil Gefahr in Verzug ist, häufiger ist die Abwehrsituation schon einstudiert und erfolgt nach Plan.

Dazu gehört die Einteilung jedes defensiven Mitspielers vom Mittelfeld bis zum Torhüter und eine präzise Aufgabenverteilung, wer was macht. Bei der Manndeckung wird ein bestimmter Abwehrspieler versuchen einen bestimmten Gegenspieler an seinen Aktionen zu behindern, bei der Doppeldeckung gibt es noch einen zweiten Spieler als Plan B. Die Kopfabwehr ist hingegen keine Taktik, sondern eine Notwendigkeit bei einer Flanke oder nach einem Kopfball.

Und so gibt es viele verschiedene Spielsituationen, denen die Abwehrspieler innerhalb eines Fußballspiels ausgesetzt sind. Ihre Aufgabe besteht nun darin, diese gefährlichen Situationen möglichst gar nicht entstehen zu lassen. Wird ein Weitschuss durchgeführt, dann hat man eigentlich keine großen Abwehrmöglichkeiten mehr - die Aufgabe besteht darin, diese Aktion gar nicht entstehen zu lassen. Die Abwehrsituationen sind damit eine Kombination aus Taktik, Aufteilung der Aufgaben und sofortiger Reaktion aufgrund des aktuellen Spielzugs.

Übersicht der Unterseiten

Abseitsfalle

Die Abseitsfalle und das Abseits als Spielregel im Fußball generell - ein vieldiskutiertes Thema und ein Mittel der Verteidigung.

Doppeldeckung

Die Doppeldeckung in der Fußball-Verteidigung, durch die zwei Spieler einen gegnerischen Spieler - Stürmer oder Spielmacher - bewachen.

Doppeln

Unter Doppeln versteht man im Fußballspiel den Versuch, mit zwei Verteidiger einen gefährlichen Gegenspieler zu neutralisieren - man spricht auch von der Doppeldeckung.

Kopfabwehr

Die Kopfabwehr ist ein typisches Abwehrverhalten im Fußballspiel, etwa bei einer Flanke oder nach einem Eckball, um einen Gegentreffer oder eine Gefahr zu verhindern.

Manndeckung

Grundlagen über die Manndeckung beim Fußballspiel, bei der ein gefährlich eingeschätzter offensiver Spieler durch einen Abwehrspieler gestört wird.

Mauer

Die Mauer im Fußballspiel ist eine Verteidigungsmaßnahme, die bei einem Freistoß eingerichtet wird, um den Torerfolg zu vermeiden.

Mauern

Grundlagen über das Mauern im Fußballspiel als sehr defensive Spielauslegung, um die gegnerische Mannschaft zu blockieren, oft auch Mauerfußball bezeichnet.

Raumdeckung

Grundlagen über die Raumdeckung im Fußballsport, bei der nicht ein Abwehrspieler einen Angreifer direkt blockiert, sondern von Verteidiger zu Verteidiger weitergegeben wird.

Verschieben

Grundlagen über den Fußball und das Verschieben der Abwehrreihe, wenn die gegnerische Mannschaft angreift und die Verteidigungslinie sich darauf einstellen muss.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Spielsituationen

Startseite Fussball