Sie sind hier: Startseite -> Eissport -> Eishockey -> Statistik Eishockey -> Saves in der Eishockeystatistik

Eishockey-Statistik und Saves

Saves: Statistik über den Torwart im Eishockey

Die Eishockey-Statistik über die erhaltenen Gegentreffer ist zwar für den Torwart auch wichtig, aber eigentlich nicht so aussagekräftig, weil der Torwart nur ein Teil der Verteidigung ist. Wenn die Verteidiger ihren Job nicht machen, hat der Torwart oft in dem schnellen Spiel keine Chance mehr, das Tor zu verhindern.

Wie viele Schüsse konnte der Torhüter abwehren?

Eishockey Statistik Saves durch den TorhüterViel konkreter wird die Beurteilung seiner Leistung durch die Statistik der Saves. Als Save bezeichnet man einen abgewehrten Schuss eines Gegenspielers, den der Torwart entschärfen konnte. Wenn in einem Match ein Torwart 20 Schüsse erhält und alle 20 werden abgewehrt, dann hat er eine Topleistung erbracht. Damit lässt sich seine konkrete Leistung - losgelöst von jener der Verteidigung - sehr gut zusammenfassen und so können die Torhüter auch beurteilt werden.

Mit dem Wert SOG beginnt die Statistik eigentlich. SOG steht für Shots on Goal, also der Summe der Schüsse, die auf das Tor abgegeben wurden. Als nächstes wird mit SVS gezählt wie viele Saves der Torwart geleistet hat, also wie oft er die Schüsse abwehren konnte, die auf ihn abgegeben wurden. SVS steht dabei für Saves vs. Shots.

Richtig interessant wird die Quote der Saves, die mit SVS% ermittelt wird. Dabei wird die Summe der Saves durch die Summe der abgegebenen Schüsse dividiert und der Prozentwert ergibt die Effektivität des Torwarts, wobei 100 % das Optimum darstellt, Werte über 90 % durchaus üblich sind. Torhüter, die diese Quote über eine ganze Saison erzielen oder die bei einer Eishockey-Weltmeisterschaft solche Werte aufweisen, sind für viele Vereine, die einen Torwart suchen, sehr interessant.

Denn mit diesem Wert zeigt sich die Reaktionsschnelligkeit des Torwarts und auch seine langfristige Verlässlichkeit. Zwar werden diese Statistiken auch pro Spiel erstellt, aber eigentlich sind die Saisonwerte viel interessanter. Wer dort sehr gut liegt, ist ein Topspieler und sehr begehrt.

Zusammenfassung der Kürzel

SOG = Shot on Goal / Schüsse auf das Tor
SVS = Saves / abgewehrte Schüsse
SVS% = Quote der abgewehrten Schüsse

Ebenfalls interessant:

Spiele in der Eishockeystatistik

Die Eishockeystatistik und die Ermittlung der absolvierten Spiele pro Spieler einer Mannschaft und somit die Auslastung der Spieler.

Tore in der Eishockeystatistik

Die Eishockeystatistik und die erzielten Tore, die ein Spieler für seine Mannschaft erreichen konnte, womit auch geprüft werden kann, wer besonders erfolgreich war.

Assists in der Eishockeystatistik

Die Eishockeystatistik und die geleisteten Assists oder zu deutsch Vorlagen pro Spieler für die Mannschaft, die ebenfalls sehr wichtig für den Erfolg sind.

Punkte in der Eishockeystatistik

Die Eishockeystatistik und die erzielten Punkte eines Spielers, die sich aus Toren und Torvorlagen (Assists) zusammensetzen und die Effektivität zeigen.

Gegentore in der Eishockeystatistik

Die Eishockeystatistik und die Zählung der Gegentore aus Sicht des Torwarts in einer Saison oder bei einem Turnier, womit man seine Leistung bewerten kann.

[aktuelle Seite]

Saves in der Eishockeystatistik

Die Eishockeystatistik und die Saves oder Abwehraktionen eines Torhüters im Rahmen eines Spieles oder einer ganzen Saison.

Plus/Minus Statistik

Die Eishockeystatistik und die Wertung Plus/Minus, bei der das Verhältnis der Tore pro Spieler erfasst wird und man den Erfolg gut messen kann.

Eiszeit in der Eishockeystatistik

Grundlagen über die Eishockeystatistik und die Aufzeichnungen über die Eiszeit jedes einzelnen Spielers, also die aktive Zeit auf der Spielfläche.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Statistik Eishockey

Startseite Eissport