Sie sind hier: Startseite -> Wintersport -> Eishockey -> Plus/Minus

Plus/Minus Statistik im Eishockey

Verhältnis der Tore pro Spieler

Viele Statistiken des Eishockey kennt man auch von anderen Sportarten. So werden die Tore und Assists längst auch im Fußball erfasst und somit eine Scorertabelle erstellt. Aber manche Statistiken gibt es nur oder manchmal fast nur im Eishockeysport und dazu zählt auch die Statistik der Plus/Minus-Wertung.

Was ist die Plus/Minus-Statistik?

Unter der Plus/Minus-Statistik versteht man die Erfassung des Torverhältnisses auf Basis eines bestimmten Spielers. Wenn ein Spieler bei zwei Toren seiner Mannschaft auf dem Eis steht und bei keinem Gegentreffer am Eis mitwirkt, dann hat er eine Plus/Minus-Statistik von +2, was man so auslegen kann, dass die Mannschaft erfolgreicher agiert, wenn dieser Spieler am Eis aktiv ist. Ist er nicht am Eis, wenn die Mannschaft Tore erzielt, aber sehr wohl im Einsatz, wenn die Mannschaft drei Tore erhält, dann hat er eine Plus/Minus-Statistik von -3, was weniger gut ankommt.

Natürlich muss man dies in Relation zur Gesamtsituation sehen, denn innerhalb eines Spieles kann viel passieren, die Dynamik ist groß und es hängt auch davon ab, gegen wen man antritt. Aber wenn man diese Statistik über eine Saison führt, gibt es schon deutliche Unterschiede zwischen den Spielern und dieser werden auch medial beurteilt. Ein Spieler, der klar im Plus ist, hat einen höheren Wert für die Mannschaft als einer, der eine deutliche Minusstatistik aufweist, wobei die Gründe dafür unterschiedliche sein können.

Tatsächlich weiß man bei Angreifern durch die Tore und Assists, ob sie für die Mannschaft hilfreich sein, aber ihre Verteidigungsfähigkeiten können auch durch die Plus/Minus-Statistik erhoben werden. Gleiches lässt sich mit der Angriffslust der Verteidiger interpretieren, wenn sie am Eis stehen und viele Tore erzielt werden.

Es ist aber auch klar, dass man bei einer Mannschaft mit schwächerem Kader Schwierigkeiten haben wird, einen Pluswert zu ermitteln. Wenn man aber deutlich bessere Werte als die Mitspieler erreicht, ist dies für die großen Vereine ein Grund, sich den Spieler genauer anzuschauen und eine Verpflichtung zu überlegen.

Lesen Sie auch

In der Statistik des Eishockeysports gibt es viele Auswertungen. Die wichtigsten sind wohl für die Fans die Tore sowie die Assists, und davon leitet sich auch die Auswertung der Punkte ab. Daraus ergibt sich auch die Plus/Minus Statistik und auch die Auswertung der erhaltenen Gegentore. Weitere Statistikelemente sind die Spiele und die Eiszeit. Außerdem wird mit den Saves berücksichtigt, wie oft der Torhüter ein Tor aktiv verhindern konnte.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Eishockey Statistik Plus/MinusArtikel-Thema:
Plus/Minus Statistik im Eishockey
Beschreibung: Die 🏒 Plus/Minus Wertung in der Eishockeystatistik zeigt pro Spieler an, wie ✅ effektiv dieser Spieler für die ganze Mannschaft ist.

letztes Datum:
04. 08. 2021

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Lauftraining
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele